[Lacke in Farbe... und bunt!] OPI My Signature is "DC"

31. Dezember 2014

Ist denn wirklich schon wieder ein Jahr rum?
Ich musste doch glatt mal schauen, was ich am letzten Tag des letzten Jahres so gezeigt habe. Ich habe wirklich überlegt, ob ich eine Übersicht mache, welche Lackes es alles in 2014 auf meinen Blog geschafft haben, aber bei fast 400 Postings sah mir das viel zu sehr nach Arbeit aus. ^^ Könnt ihr verstehen, oder?

Außerdem fällt dieses Jahr Silvester auf Mittwoch, was bedeutet, dass heute "Lacke in Farbe... und bunt!" dran ist und da hat sich Lena passenderweise SILBER gewünscht. Und weil ich das schon geahnt hatte, habe ich mir diesen Lack extra dafür aufgehoben. :)

OPI My Signature is "DC"


Der Lack ist die amerikanische Version des silbernen Lackes aus der CocaCola Collection und ich habe ihn mir in mein Swapsies- Paket gewünscht. Und er ist eben Silber. Ein richtig tolles Silber sogar!


Ein silberner Lack im Foilfinish. Nicht Metallicfinish. So ein Glück, denn die Foilpartikel sind nicht so anfällig für Unregelmäßigkeiten des Nagels wie ein Metallicfinish. Aber auch das Foilfinish kann meine Nagelstruktur nicht ganz kaschieren.


Bei so einem tollen Spiegel- und Funkeleffekt stört mich das aber mal nicht so sehr. Genauso wie die leichte Streifigkeit, die man aber ehrlich gesagt nur auf Bildern erkennt. In Wirklichkeit kommt man gar nicht dazu, darauf zu achten, weil er so silbrig ist.


Ich habe zwei dünne Schichten lackiert, die alles abgedeckt haben und sehr schnell trocken waren. Der OPI Pinsel ist natürlich wieder toll und lässt den Lack schön einfach und gleichmäßig auf den Nagel fließen. Er ist wirklich ziemlich flüssig, deswegen sollte man nicht zu viel Lack am Pinsel haben, sonst fließt er in alle Ecken. Ich habe ihn ohne Topcoat getragen, weil ich noch einen Topper im Hinterkopf hatte, den ich gern mal ausprobieren wollte.


BeYu #754 Mystery Flakes


Ein Fail. Traurig, aber wahr. Der Topper hat eine klare Basis und enthält kleine schwarze Hexaglitzerpartikel und geschredderte, holografische Partikel in Rosa metallic. Leider muss man fischen, was das Zeug hält, um an die Glitzerteilchen heran zu kommen und muss mehrere Schichten lackieren, um überhaupt einige Partikel auf den Nagel zu bringen. Das endet dann in kleinen gloopigen Stellen im Lack... So hatte ich mir das nicht vorgestellt.

Und nein, so werden meine Nägel nicht für heute Abend aussehen. Da lackiere ich noch mal um. ;) Und was tragt ihr?

Ich wünsche euch jedenfalls einen tollen Silvesterabend und einen guten Rutsch in's neue Jahr!

# BlogSale #

30. Dezember 2014

Vielleicht liegt es am Jahresende oder auch daran, dass ich mal wieder meine Lackliste aktualisiert habe... es musste definitiv mal ausgeräumt werden. 'To declutter' nennt man das im Englischen und mir macht es soooo unheimlich Spaß. Nicht nur bei Lacken. ;)

Einfach in Ruhe hinsetzen, alles kurz in die Hand nehmen und überlegen, ob man sich davon trennt oder es behält. Damit könnte ich Stunden verbringen, wenn nicht das kleine Lottchen irgendwann dazwischen funken würde. Und man kommt auch vom Hundertsten in's Tausendste. Hachja...

Nun aber zum Thema:


Ab heute wird es auf meinem Blog einen kleinen 'BlogSale' Button geben.
Regeln und weitere Infos (und natürlich die Lacke) findet ihr HIER!

Ich werde versuchen, die Liste immer aktuell zu halten und da werden auch immer wieder Lacke nachrutschen. Ich habe nämlich ziemlich viel aussortiert, aber das ist erstmal der Anfang. Ich hoffe, es ist für die Ein oder Andere von euch etwas dabei. Keine Angst, ich sag euch Bescheid, wenn es was Neues gibt.

Und nun dürft ihr gucken gehen:          BlogSale

Philips VisaCare II

30. Dezember 2014

Nach den ersten Bildern und Worten zur Philips VisaCare gibt es heute nun ein paar Informationen zur Andwendung.

Philips VisaCare


Heute halten wir uns nicht wieder an der Form der VisaCare auf, sondern widmen uns gleich dem Peelingaufsatz und der Funktion des Ganzen, okay? :)

In den ersten Wochen der Behandlung und auch bei sensibler Haut wird der sensitive Aufsatz verwendet. Er unterscheidet sich in der Farbgebung von dem Aufsatz für normale Haut, ist nämlich ein bißchen Roségoldgrau gehalten (obwohl ich es wirklich schwierig fand, die beiden zu unterscheiden). Ich habe auch nur diesen Aufsatz benutzt in der 4 wöchigen Testphase.


Er lässt sich leicht abnehmen und aufsetzen und "rastet" mit Hilfe von einem Magneten ein. Danach sitzt er fest genug, so dass es nicht zu Schwierigkeiten bei der Behandlung kommt. Nach dem Peeling nimmt man ihn ab und spült ihn aus. Dazu gibt es im Zubehör auch ein kleines Reinigungsbürstchen.


Um die Behandlung zu starten, drückt man einfach auf den Powerbutton am Griff der VisaCare. Ich hatte ja mit einem lauten, irritierenden Geräusch gerechnet. Falsch gedacht, das Gerät brummt nur ganz leise vor sich hin.

*Quelle*
Um euch die Wirkung der VisaCare zu veranschaulichen, gibt es hier mal ein kleines Bildchen dazu: Die Haut wird durch das DualAction Air Liftsystem angesaugt. Das Peelingssystem (aka der raue und körnige Ring am rund um das Vakuumloch) entfernt einen Teil der oberen Hautschicht.
Ein total verrücktes Gefühl und erstaunlich angenehm.


Man setzt also den Aufsatz im rechten Winkel auf die Haut - ich fange immer auf der Stirn an - hält die Haut mit der zweiten Hand straff. Man erkennt an dem Geräusch der VisaCare, ob sich das Vakuum aufgebaut hat, es wird nämlich dumpfer. Und dann zieht man es über die Haut. Das muss nicht in einem Stück passieren und an manchen Stellen verliere ich auch immer wieder das Vakuum und muss neu ansetzen. Generell ist die VisaCare sanft genug für jede Haut, ob Stirn, Wange oder Hals - bei mir gab es nirgends Probleme oder Flecken. Ab und zu klang es ein bißchen raspelig. ^^ Die Anwendung sollte zwischen 5 und 10 Minuten liegen, man geht also mehrmals über die einzelne Bereiche im Gesicht. Man benutzt die VisaCare zweimal in der Woche.


Danach ist meine Haut leicht streifig und gerötet. Sie ist aber nicht irritiert und gereizt, sondern nur besser durchblutet. Nach den ersten Behandlungen hatte ich auch trockene Stellen aufzuweisen, was sich aber nach und nach gegeben hat. Ich habe die VisaCare immer abends nach der Gesichtsreinigung verwendet und danach erst mal ein Serum oder mein geliebtes Gesichtsöl aufgetragen. Wenn ich das Gefühl hatte, meine Haut könnte noch mehr Pflege vertragen, habe ich außerdem eine Gesichtspflege benutzt.

Schon nach der ersten Behandlung fühlte sich meine Haut absolut weich an, was auch ein paar Tage angehalten hat. Nach mehreren Behandlungen habe ich eine Veränderung der Haut an sich feststellen können. Sie wirkte knackiger und frischer und viel regelmäßiger als vorher. Unreinheiten selbst entfernt die VisaCare nicht, aber sie verbessert das Hautbild selbst und die Struktur, so dass meine kleinen Problemstellchen viel schneller und angenehmer abgeheilt sind. Also definitiv eine Verbesserung!


Mein Fazit:
Die Philips VisaCare macht süchtig! Die Behandlung macht Spaß und man merkt gleich danach, wie sich die Haut verbessert und die Pflege besser aufnimmt. Auf Dauer verbessert sich das Hautgefühl und die -struktur. Was will man mehr? Ich bin absolut begeistert und muss jetzt nur noch mein Männe davon überzeugen, dass er mir eine VisaCare schenkt. :)

Vielen Dank an das Philips Team, dass ich das Produkt testen durfte!

Noch mehr Informationen und erklärende Videos könnt ihr euch *hier* anschauen. Bestellen kann man sie zum Beispiel *hier* im Philips Onlineshop. Teil I meiner Review gibt es *hier*.

piCture pOlish Paris

29. Dezember 2014

Gestern hab ich euch ja gezeigt, was es so alles an neuen Lacken bei mir gibt. Deshalb gibt es auch heute gleich einen Lack aus diesem Sammelsurium. Der letzte piCture pOlish Lack war ja schon ein Weilchen her, also musste so einer auf meine Nägel. ;)

piCture pOlish Paris


Paris ist ein Collaboration Shade, der mit QuicheGirl zusammen entwickelt wurde. Ich kannte sie bisher nicht, aber was bin ich froh, dass sie diesen Lack kreiert hat, denn er ist wirklich ein perfekter Lottelack. *hach*


Sie nennt es Pink Coral und das trifft es sehr gut. Natürlich hatte ich nicht die kompletten Lichtnuancen für Fotos parat. Sehr schade, denn der Lack ist so vielfältig und wunderschön in jedem Licht.


Die Basis des Lackes ist also ein Jellylack in pinker Koralle und enthält außerdem die piCture pOlish typischen silbernen Holosplitter, die in der Sonne wie ein kleiner Regenbogen funkeln. Alles in Allem ein so süßer und fruchtiger Lack, den ich besonders im Frühling gern auf meinen Nägeln haben werde.



Ich habe zwei dünne Schichten lackiert, die wunderbar fix getrocknet sind. Im richtigen Leben decken sie auch alles gut ab und man sieht kein Nagelweiß mehr durchscheinen. Auf Bildern ist das bei solchen Lacken immer etwas anders und man kann einen kleinen Rand erkennen, der auch leider manchmal etwas 'dreckig' wirkt. Ich habe ihn ohne Topcoat getragen.


Und weil er einfach so gut zu meinem Kuschelpulli gepasst hat und ich euch auch noch mein Weihnachtsgeschenk dazu zeigen wollte, gibt's mal ein Instabild dazu:


Hachja, da fallen mir wieder so einige Liebhaber für diesen Lack ein. Euch auch? :)

Mal ein paar Geschenke an mich...

28. Dezember 2014

Ich belohne mich auch gern mal zwischendurch, aber war die letzten zwei Monate ziemlich zahm unterwegs. Deswegen habe ich mir einen kleinen Weihnachtsbonus gegönnt. Darf ja auch mal sein, oder? Und auch, wenn ich solche Postings nicht so häufig mache, passt es doch gerade ziemlich gut. Außerdem möchte ich euch natürlich an diesen kleinen Schönheiten teilhaben lassen. :)

Cirque Burlesque Collection

Josephine, Boudoir, Harlow, Trocadero

Dieser Kollektion schmachte ich schon die ganze Zeit hinterher und nun musste ich sie einfach haben. Und auch mal alle zusammen. Ich freu mich schon so auf's Lackieren!

piCture pOlish

Moscow, Pandora, Paris

Auch hier konnte ich einfach nicht länger abwarten. Gerade Paris stand seit seinem Erscheinen auf meiner Wunschliste. Ein absoluter Lottelack! Und Lila geht auch immer.

Glam Polish & A- England

Glam Polish Unforgettable Dream, A- England Crown Of Thistles

Noch zwei Lottelacke. Und ja, ich wollte den Glam Polish Lacken fern bleiben... Hab's nicht geschafft und mir am Ende doch den HypnoticPolish exklusiven Lack bestellt. *seufz* Suchtie! Und der A- England Lack aus der neuen Kollektion musste es natürlich auch sein.

Enchanted Polish

November 2014, December 2014, Holiday 2014

Diese drei Lacke waren ja ein Weihnachtsgeschank mit Ankündigung. Ich hatte ja schon berichtet, wie spannend es ist, diese Monats- Mystery- Lacke zu bestellen und dann zu erhalten. Einzig der Holiday 2014 war vorher bebildert und der musste es einfach sein. Vielleicht habt ihr dazu auch schon meine ersten Tragebilder auf Instagram gesehen. ;)

Colour Alike

501, 495, 510, 497, 512, 502, 513, 537 (H), 535 (H)

Von diesem Schwung Lacke aus einer Sammelbestellung habe ich ja am Freitag schon berichtet. Hier nun all die hübschen Lacke, die zusammen bei mir eingezogen sind. Dann des BlackFriday Deals waren sie zu 40 % reduziert, da kann man sowas ja mal durchgehen lassen, oder?


Und daaaaas war's. Ich kann mich jedenfalls nicht satt sehen an meinen neuen Schätzchen und freue mich schon auf das Lackieren. Nur wie soll ich mich entscheiden, welchen Lack ich nun zuerst auf die Nägel bringen? Hilfe!

Colors by Llarowe Bring Us The Girl

27. Dezember 2014

Nach all dem Festlichen in den letzten Tagen gibt es heute mal einen ganz schnöden Lack für die Mädchenzeit von Lackverliebt. Mir war mal so und wenn ich sage "schnöde", mein ich natürlich nicht wirklich schnöde...

Colors by Llarowe Bring Us The Girl


Ist das nicht toller Sonnenschein? Und sind das nicht wahnsinnig lange Nägel?
Ja, ich habe ihn schon vor langer, langer Zeit lackiert und das Posting dann immer wieder nach hinten verschoben. Aber nun endlich kriegt ihr diesen schönen Lack zu sehen!


Bring Us The Girl ist einer der Harlow & Co. exklusiven Lacke von Colors by Llarowe und ich bin so froh, dass ich ihn habe.

Der Lack hat einen wunderschönen Rosaton - mal wirkt er mehr Pink und mal etwas mehr Altrosa. Der Holoeffekt hat zudem noch einen leicht kupfrigen Schimmer. Perfekt!


Was den linearen Effekt ab und zu etwas unruhig wirken lässt, sind rosa Glasflecks, die zusätzlich noch in diesem Lack schimmern. Leider kriegt man sie schwer deutlich auf die Bilder. Sie machen den Lack noch schöner als er sowieso schon ist.



Wie all die anderen tollen Holos von CbL braucht er zwei dünne Schichten auf den Nägeln und deckt wunderbar. Die Trockenzeit ist wie zu erwarten toll und auch meinen Bildern seht ihr ihn ohne Topcoat. Für meine Standardhaltbarkeit von zwei bis drei Tagen reicht das auch völlig aus.


Hachja, endlich mal wieder Rosa! Das fehlt mir ja zwischendurch dann doch. ;)
Und gar nicht schnöde. ^^

[Blue Friday] Colour Alike #495

26. Dezember 2014

Na? Lebt ihr noch? Oder habt ihr euch schon in eine dicke Kugel verwandelt, die sich keinen Millimeter mehr bewegen kann? Also ich bin mir noch nicht sicher. ;) Es gab wirklich viel zu viel zu Essen und ich befürchte, da kommt noch mehr...
Und trotzdem wird's jetzt Blau zum [Blue Friday] von MsLinguini und ich weiß genau, was Lena jetzt sagt - ja, ich bin ein Opfer! ^^ Aber Einsicht ist bekannterweise der erste Weg zur Besserung. *hust* (lasse ich euch mal in diesem Glauben)

Colour Alike #495


Es gab da neulich so tollen Rabatt auf diese Lacke und ich musste mal ein bißchen zuschlagen. So ist auf diesem Wege natürlich auch ein hübsches Blau bei mir eingezogen. Mit wunderschönem Holoeffekt. Da kann man doch nicht widerstehen. :)


Ist das nicht ein tolles Blau? Ich bin ja farblich echt ein bißchen in meinen Lieblingsnuancen verrutscht. Aber das macht auch irgendwie Spaß, wenn man plötzlich eher bei anderen Farben nach neuen Lacken schaut.


Natürlich hatte ich kein Glück mit der Sonne. Gestern war sie zwar mal kurz zu Besuch, aber da waren die Bilder natürlich alle schon im Kasten und ein anderer Lack für Weihnachten auf den Nägeln. So ist das eben im Winter. Was sag ich da - Winter? Wann hatten wir das letzte Mal acht Grad zu Weihnachten? Hmpf.



Der Auftrag war wunderbar und er hätte eigentlich auch mit einer Schicht gedeckt. Ich wollte aber ein intensiveres Farbergebnis und habe deswegen meine gewohnten zwei Schichten lackiert, die auch wunderbar getrocknet sind. Im Schatten zeigt sich der Holo sanft und Blau und Silber schimmernd. In hellerem Licht oder eben im Sonnenschein kommt dann ein sanfter, leuchtender Holoeffekt zum Vorschein.


Wie findet ihr ihn? Wer hat noch zugeschlagen?

Und jetzt wünsche ich euch noch einen schönen zweiten Weihnachtsfeiertag! :)

Hot oder Schrott #3 - die Wichtelpakete!

25. Dezember 2014

Sage und schreibe 108 schrottwichtelwütige Mädels haben sich bei uns dieses Mal für "Hot oder Schrott - Christmas again!" angemeldet. Der helle Wahnsinn! Und weil wir es euch versprochen haben und es schon überall tolle Bilder zu erhaltenen Wichtelpäckchen zu sehen gibt, kommt nun auch unsere Galerie dazu.


Und auch mein Wichtelpaket von der lieben Kathi ist schon eingetroffen! Allerliebsten Dank dafür!


Ist das nicht eine süße Weihnachtskarte? Zuckersüß. :) Und mein kleines Lottchen hat sich sofort die Schokolade aus dem Päckchen geschnappt. Ich war so mit dem Auspacken der Lacke beschäftigt, da hab ich es erst danach bemerkt, als sie mich breit grinsend und schokoladig verschmiert ansah...

Diese 5 Lacke waren nebst der Schokolade und der Karte in meinem Päckchen:



Astor #107 Lemon Zest


Nunja, ein Gelb. Das mit dem Fruity Scent hört sich ja interessant an, aber Gelb ist absolut nicht meine Farbe. Aber der Lack darf mir dann in der nächsten Runde "Lacke in Farbe... und bunt!" seine Dienste leisten. ^^ Trotzdem zählt der Lack für mich eher als SCHROTT.


Racine Colours #129


Leider konnte ich keinen Namen zu dieser kleinen Schönheit finden, aber das tut im Endeffekt nix zur Sache. Der Lack sieht im Fläschchen einfach genial aus und schimmert in den Farben Pink, Kupfer und Gold. Bei ersten Lackierversuchen verschwindet zwar eine Menge Effekt, aber übrig bleibt eine tolle Farbe. Mal schauen, wann ich ihn euch komplett zeigen kann. Definitiv HOT!


Sally Hansen #580 Silver Streamers


Ein Glitzertopper mit Hexapartikeln verschiedener Größen in Schwarz und Silber und außerdem noch Stäbchenglitter in Schwarz in einer transparenten Basis. Zwar bin ich kein großer Stäbchenglitterfan, die Kombi von diesen schwarzen und silbernen Teilchen gefällt mir aber richtig gut. HOT. :)


L.A. Colors Luscious Wine


Hierbei handelt es sich um einen dunkelroten Jellylack. Farblich richtig toll. Der Lack hat auch eine schöne Konsistenz und lässt sich sehr gut mit dem Pinsel verteilen. Leider ist er, wie zu erwarten bei einem Jelly, ziemlich sheer. Ich kann mich, ehrlich gesagt, noch nicht entscheiden, ob er HOT oder SCHROTT ist.


Catrice Salmon Salmon But Different


Pink mit Schimmer? Bin ich dabei. ^^ Dazu muss ich ja wohl nix weiter sagen, oder? HOT!

3 1/2 von 5 ist doch ein richtig guter Schnitt. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden - noch mal lieben Dank an meinen Wichtel für die Lacke!

Lena und ich hoffen natürlich, dass eure Wichtelpakete auch so 'erfolgreich' waren und wollen jetzt den Inhalt sehen. Verlinkt uns doch eure Beiträge dazu in der Galerie (am Besten mit "von X an Y") oder ladet einfach ein Bild hoch. Wir sind gespannt auf eure Ausbeute!



[Lacke in Farbe... und bunt!] Sinful Shine Amazonian

24. Dezember 2014

Na? Seid ihr alle mit euren Weihnachtsvorbereitungen durch? Weihnachtsbaum aufgestellt und Geschenke verpackt, Festessen geplant und Wohnung festlich geschmückt? Ich bin ja was Weihnachten betrifft immer noch ein kleines Kind und freue mich den ganzen Tag auf Heilig Abend. Ihr auch?


Und trotzdem gibt es heute - wie auch letztes Jahr schon - einen Beitrag für "Lacke in Farbe... und bunt!" und zwar in TANNENGRÜN. Meinen besten Lack dazu hatte ich natürlich schon verbraten, aber ich habe trotzdem noch einen gefunden. ;)


Sinful Shine Amazonian


Der Name ist natürlich wenig weihnachtlich und das Grün auch nicht so blaustichtig wie der ANNY aus dem letzten Jahr, aber trotzdem gefällt er mir sehr gut und als Tannengrün geht er prima durch.


Die Basis des Lackes ist ein beinahe schwarzes Dunkelgrün, das angefüllt ist mit Unmengen an Schimmerpartikeln in verschiedensten Nuancen von Grün. Sie changieren auch leicht, mal in einen wärmeren Grünton oder mal in kältere Regionen.


Ich habe zwei dünne Schichten lackiert, die zur Deckung absolut gereicht haben und sehr schnell trocken waren. Das Finish ist schön glatt und auch gut glänzend. Beim Ablackieren hatte ich aber ein bißchen mit der dunklen Farbe zu kämpfen, die sich schön in meiner Nagelhaut festhalten wollte. Bei so dunklen Farben ist das aber keine Überraschung, da schrubbt man einfach noch mal nach dem Entfernen des Lackes.



Ich wünsche euch allen einen gemütlichen Heilig Abend und ein wundervolles Weihnachtsfest!
Made With Love By The Dutch Lady Designs