GoodSkin Labs

2. März 2015

Kennt ihr die Marke GoodSkin Labs?

Ich hatte schon oft von ihr gehört und auch gelesen, aber bisher selbst noch keine Produkte ausprobiert. Dank Douglas hat sich das jetzt geändert, worüber ich mich sehr gefreut hab. Ich war eine der Glücklichen, die drei Produkte dieser Marke testen durfte.



Pore- 365 
All Over Pore Reducing Serum


Ich habe ja schon ein paar Mal angemerkt, dass ich unter hormongesteuerter Mischhaut mit großen Poren "leide". Manchmal bin ich recht glücklich mit ihr und manchmal mag sie mich einfach nicht. Alles in Allem habe ich mich zwar daran gewöhnt, aber den Wunsch nach einer perfekten Haut gibt man wohl nicht auf.

Pore-365 ist ein Serum, dass vergrößerte Poren kleiner wirken lassen soll. Ich finde es ja immer interessant, wenn es wirklich so formuliert ist "verfeinert Poren optisch". Es ist also für einen schnellen Effekt gedacht und soll nicht das Grundproblem der großen Poren lösen. Das Serum verspricht außerdem, müde Haut in einen strahlenden Teint zu verwandeln.



Pore-365 kommt in einer Tube, mit einer praktischen Dosierspitze. So lässt sich genau die richtige Menge Serum entnehmen. Es ist weißlich und leicht milchig, hat eine schmelzende Textur, die sich kühl und angenehm auf der Haut verteilen lassen. Das Serum zieht schnell ein und hinterlässt ein leicht pudriges Finish. 

Und tatsächlich verfeinert das Serum die Optik des Hautbildes. Die Haut wirkt zarter und feiner. Meine Poren sind zwar nicht komplett verschwunden, aber sie treten in den Hintergrund und der Teint wirkt einfach gleichmäßiger. Leider nur für die Dauer, die das Serum auf der Haut ist.



Leider gibt es einen ganz großen Minuspunkt zu diesem Serum: Die Inhaltsstoffe. Obwohl mir bewusst war, dass es sich um einen einzig und allein optischen Retuschierer handelt, hätte ich nicht gedacht, dass so viele "negative" Inhaltsstoffe enthalten sein würden. Mit irgendeiner Form von Silikon wäre ich zurecht gekommen, aber nicht mit der Auflistung all der anderen grenzwertigen Stoffe...

Das Serum kommt mit 30 ml zu einem Preis von 29,99 €.


True Hydration
24H Gel Cream


Das zweite Testprodukt ist ein Feuchtigkeitsgel, dass sofortige Feuchtigkeit bringen soll und einen innovativen Feuchtigkeitskomplex enthalten soll, der die Haut für 24 Stunden damit versorgen soll.

Auch das Gel ist milchig weiß, kommt aber bei der Produktgröße mit 50 ml in einem Tigel (es gibt noch eine 15 ml Größe, die kommt in einer Tube).

Das Gel selbst fühlt sich kühl und jellyartig an (haha, really?) und lässt sich mit den Fingerspitzen gut entnehmen. Ich bin immer skeptisch, was Gelformulierungen betrifft, weil ich früher die Erfahrungen machen musste, dass sie auf meiner Haut irgendwie krümelig wurden. Anscheinend sind Gele heutzutage besser, so auch dieses Gel. Es zieht sehr gut ein und hinterlässt eine frische und glatte Haut. Keine Krümel...


Für ein abschließendes Urteil muss ich sie aber noch weiter testen. Erstaunt war ich darüber, dass bei Douglas nur 5 Inhaltsstoffe angegeben werden, wo doch schon auf der Packung eine ellenlange Liste zu sehen ist. Bei Codecheck musste ich dann feststellen, dass es auch hier eine zweite Variante von Inhaltsstoffen gibt. Einmal 5 grüne, harmlose Inhaltsstoffe und einmal eine lange Liste an Stoffen, die recht ähnlich wie bei dem Serum aussehen... Nicht so überzeugend.

Das Gel kostet bei 15 ml 9,00 € und bei 50 ml 29,99 €.


A-B-C Cream
8H Skin Perfector SPF 30 UVA/UVB


Außerdem war noch die A-B-C Cream im Päckchen. Leider mit dem Farbton "medium", der für mich viel zu dunkel ist. Ich habe mich trotzdem mit dem Produkt beschäftigt, um euch meine Meinung dazu mitteilen zu können.

Das A steht für Age- Prevention, das B für Brightening und das C für Color Correction. Dazu ist die Creme noch mit LSF 30 ausgestattet und soll 8 Stunden lang wirken. Eine regelrechte Wundercreme also. Durch die schmale Spitze lässt sich die leicht pastige Creme gut dosieren.



Für dieses GoodSkin Labs Produkt gibt es leider keine Hilfe von Codecheck und ich bin nicht so firm mit Inhaltsstoffen, aber es liest sich recht ähnlich wie die anderen Produkte und das finde ich wirklich schade.


Nichtsdestotrotz lässt sich die Creme gut verteilen und verblenden und ist dann auch ziemlich haltbar.  Sie gleicht das Hautbild wunderbar aus und gibt einen ebenmäßigen Teint - tut also, was sie soll. ;)


Die A-B-C Cream kommt mit 30 ml und kostet 29,99 €.

GoodSkin Labs Produkte sind erhältlich bei Douglas oder auf Douglas.de.


Mein Fazit:
Erst war ich begeistert von den Produkten und den Versprechungen (man wünscht sich ja doch ab und zu, dass sie wahr sein könnten). Als ich dann die Inhaltsstoffe sah, war ich enttäuscht. Bei dem Blick auf dem Preis ist es für mich dann aber vorbei... Zu solchen Preise kann ich auch teuere Naturkosmetikprodukte kaufen und muss mir keine Sorgen machen, ob die Inhaltsstoffe irgendwelche anderen negativen Auswirkungen auf meine Haut oder Gesundheit haben. Für mich also wirklich eine Enttäuschung, dieser erste (und wahrscheinlich damit letzte) Kontakt mit GoodSkin Labs Produkten.

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Marke gemacht? Stören euch solche Inhaltsstoffe in Pflegeprodukten?

Vielen Dank an Douglas für das Bereitstellen der Produkte!

Kommentare :

  1. Ich durfte die Serie auch testen und war sehr überrascht, dass man sofort einen großen Unterschied gesehen hat. Allerdings sehe ich das ähnlich wie du, ich möchte keine "bösen" Inhaltsstoffe in meinen Pflegesachen, denn auf Dauer kann das nie gut sein! Die Produkte finde ich leider auch etwas teuer, ich würde nur bei welchen, die mich in allen Kategorien überzeugen, so viel Geld ausgeben.
    Liebe Grüße, Sophie

    AntwortenLöschen
  2. Ich kannte die Marke bisher noch nicht, aber ich habe auch nicht das Gefühl, dass ich irgendwas verpasst habe. Wobei ich solche optischen Porenverkleinerer prinzipiell interessant finde. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in bestimmten Situationen mag so ein optischer Retuschierer gut sein, aber auf Dauer würde ich das nicht riskieren.

      LG Lotte

      Löschen
  3. Ich habe die Marke wohl mal gesehen (auch bei Douglas, glaube ich), aber nie getestet. Ich habe mal mit meiner Mutter zusammen den Porenverfeinerer von Benefit probeweise auftragen lassen. Der Effekt ist schon genial, aber sowas geht wirklich nur für besondere Anlässe. Sonst leidet die Haut durch die verstopften Poren und bei dem Produkt hier wird es wohl leider nicht anders sein. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig. Das mag ich nicht riskieren.

      LG Lotte

      Löschen
  4. Leider sind das halt wahre Silikonbomben - und wenn man eigentlich gerne die Ursache irgendwie angehen würde und nicht nur das Symptom, sind solche retuschierenden Produkte halt wenig hilfreich :/ Schade, denn der Name suggeriert ja ganz was anderes... Aber nuja, so ist das halt mit diesen Pflegeprodukten - nur, weil etwas teuer ist, ist halt nicht unbedingt Gutes drin :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig. Ich hätte bei dem Markennamen und dem Hype, der immer um die Produkte gemacht wird, nie gedacht, dass da soviel Zeug drinsteckt, das ich nicht haben will...

      LG Lotte

      Löschen

Made With Love By The Dutch Lady Designs