ANNY Cool Dress

31. Dezember 2015

Ihr seid ja alle so begabt und habt bestimmt lauter sensationelle Silvesterdesigns auf eure Nägel gepinselt, um den Wechsel der Jahre zu feiern... Aber ich bin ja unbegabt, was das betrifft und deshalb habe ich mich für ganz simple Nägel entschieden und zeige euch heute den letzten meiner Lacke aus der Luxury Mountain Resort - Cosy Days in Aspen Kollektion von ANNY.

ANNY Cool Dress


Cool Dress sieht im Fläschchen zwar wundervoll weiß und irisierend aus und wäre der Wahnsinn auf den Nägeln, wenn er sich so deckend lackieren ließe. Aber das tut er natürlich nicht. Und deswegen habe ich ihn als Topper auf einer schwarzen Basis lackiert, um euch den Schimmer und die Farben, die in ihm stecken, richtig zeigen zu können.



ANNY beschreibt den Lack als 'schneeflockenfarbigen Nagellack mit rosa Pearlanteil, der herrlich im Licht schimmert'. Auf jeden Fall hat er eine transparente Basis und ist bis oben gefüllt mit irisierenden Schimmerteilchen, die die Nägel mal von Rosa über Pink bis Lila funkeln lassen und in manchen Winkeln sogar Bronze bis Golden. 



In der Sonne wird man regelrecht von den Nägeln geblendet, im Schatten kann man ohne Probleme einen Blick darauf riskieren. ^^ Ich mag den Lack besonders, wenn die Spitzen so schön Pink glitzern und an den Nagelrändern dieser leicht bronzene Farbton auftaucht. Eine wirklich tolle Mischung!


Lackiert habe ich eine Schicht von Cool Dress auf einer Schicht Maybelline Blackout. Der Auftrag ist einfach und gelingt ziemlich gleichmäßig. Die Trocknung ist fix und das Finish glatt und glänzend. Und das Gefunkel kann losgehen. :)


Schon als ich Cool Dress in den Händen gehalten habe, war klar, dass ich ihn mit ANNY Sexy Nails vergleichen musste. Sexy Nails habe ich das letzte Mal bei der ANNY Art Club Aktion verwendet und noch gar nicht 'solo' aufgetragen. Und hier seht ihr meinen kleinen Vergleich:
Cool Dress (links) ist wesentlich feiner und hat zwar teilweise kleine Shreds in den Partikeln, bei Sexy Nails (rechts) sind jedoch weniger Schimmerpartikel und dafür noch kleine Hologlitzerteilchen enthalten, das Farbspektrum ist aber das Gleiche.


Jetzt bleibt mir eigentlich nix mehr als euch einen tollen letzten Tag in 2015 zu wünschen und einen guten Rutsch in's neue Jahr! Feiert alle schön und wir sehen uns dann in 2016 wieder. :)

Coming soon: Wir lackieren...

30. Dezember 2015

Nach den letzten Monatspostings zu meinen neu eingetroffenen Lacken habe ich dann doch das Gefühl bekommen, dass es hier zu viel In und zu wenig Out gibt. Bei manchen Lackmarken sammeln sich die unlackierten Fläschchen und schaffen es irgendwie erst spät auf den Blog. Vorher schlummern sie zum Teil ewig auf meiner Festplatte.

Nach ein paar Kommentaren von Tine von Tine-sucht-nach-mehr hatte ich den Eindruck, dass sie das gleiche Problem hat wie ich und so kamen wir auf eine Idee:


"Wir lackieren..." - wir nehmen uns jeden Monat eine bestimmte Lackmarke vor und versuchen, all unsere unlackierten Lacke dieser Marke (mal Mainstream und mal Indie) in dem Monat unterzubringen. Um die Übersicht zu behalten, werden wir das natürlich dokumentieren und eine kleine Galerie führen. 

Die jeweils aktuelle Galerie wird auf der "Wir lackieren..." Seite vom ersten bis zum letzten Tag des Monats geöffnet sein. Wer mitmachen möchte, verlinkt bitte Tine und mich und darf gern unser Logo verwenden, wenn ihr einen Beitrag zur passenden Lackmarke postet. Eure Bilder und Postings dürft ihr natürlich auch in unserer Galerie verlinken. Bitte bleibt aber aktuell und verlinkt keine alten Geschichten; wir werden das im Auge behalten und entfernen, was nicht in die Galerie passt.

Wir geben die Lackmarken immer für die nächsten zwei Monate bekannt. Es kann auch mal vorkommen, dass in einem Monat zwei Marken 'bedient' werden können, wenn Tine und ich nicht die gleiche Marke im Überfluss zuhause stehen haben. Trotzdem werden die Beiträge dazu in einer Galerie gesammelt. 

HIER kommt ihr übrigens auf meine "Wir lackieren..." Seite, wo ihr heute schon die Lackmarken für Januar und Februar erfahren könnt und die liebe Tine hat HIER ihre Seite dazu. Schaut doch mal vorbei!

Alles verstanden? Wir tüfteln es aus as we go. Also seid nicht scheu und stellt Fragen, wenn ihr welche habt oder macht einfach mit. ;) Ich freue mich jedenfalls schon auf's Pinseln!

# Gewinnspielauslosung Marzipany's 3. Advent #

28. Dezember 2015

Auch wenn die großen Weihnachtsfeiertage vorbei sind, zählt für mich auch die Zeit bis Anfang Januar noch als Weihnachtszeit und ich genieße es, dass mein Männe ein paar Tage frei hat. Trotzdem bin ich schon zum Auslosen des nächsten Adventsgewinnspiels gekommen - heute ist Marzipany's 3. Advent an der Reihe - und so darf sich wieder jemand über etwas Schönes freuen:



Herzlichen Glückwunsch, liebe Melanie - das süße Parrot Polish Set wird sich im Januar auf den Weg zu dir machen! Mal schauen, ob dich die Lacke genauso überzeugen wie mich. :)

Bitte schick mir eine Email an naemi@benigna.de mit deiner Adresse und schreib einen kurzen Kommentar, dass du sie abgeschickt hast. Danke!

Parrot Polish Arauna

28. Dezember 2015

Freut ihr euch auch so, wenn ihr eine perfekte Kombination von zwei Lacken findet? Eine, auf die ihr durch Zufall kommt, die ihr nicht vorher im Kleinsten geplant hattet? Ich hatte das neulich und ich sag euch: Das ist der Grund, warum es solchen Spaß macht, seine Nägel zu lackieren und immer wieder neue Lacke auszuprobieren. Aber von Anfang:

Parrot Polish Arauna


Eine kleine Auswahl meiner Parrot Polish Lacke habe ich euch ja schon gezeigt. Wir hätten da multichrome Lacke, Flakies, Holos und lauter so schöne Dinge. Aber Parrot Polish kann auch tolle Thermolacke und die musste ich natürlich auch ausprobieren, also durfte Arauna endlich auf meine Nägel. Und Mannomann, ist der schön! :)



Im kalten Zustand ist der Lack eine dunkle Mischfarbe aus Lila, Magenta und solchen Tönen. Ich könnte ihr jetzt keine bestimmte Bezeichnung, deswegen lasse ich die Bilder für die Farbe sprechen. Außerdem enthält der Lack noch einen ganz leichten Holoschimmer, der wirklich fein über die Nägel flimmert.



Im warmen Zustand wird der Lack zu einem milchigen Nudeton, der mir zu meiner Haut ziemlich gut gefällt. Auch hier zeigt sich der Holoeffekt ganz sanft und macht somit edle nudeschimmernde Nägel. Ich war wirklich überrascht, wie gut mir das gefallen hat. Ihr könnt an meinen Bildern ziemlich gut erkennen, wie schnell der Thermo reagiert, denn immer wenn ich meine Nägel in warmes Wasser getaucht hatte, um sie dann zu fotografieren, wurden meine Nagelspitzen schon wieder dunkel. Das sah zwischendurch ein bißchen dreckig aus. ^^



Takko Lacquer Kitsch


Jahaaa, und dann habe ich zu diesem niedlichen Topper von Takko Lacquer gegriffen... Der Topper besteht aus kleinen Hexaglitzerteilchen in verschiedenen Größen in Weiß, Rosa und Pink. Dazu gibt es noch silberne Shreds und einen guten Schwung Holopigment. Aber als wäre das nicht schon süß genug, duftet der Topper auch noch nach Zuckerwatte. 



Jetzt sagt mal ehrlich - ist das nicht Zucker pur?
Ich wollte den Topper eigentlich endlich mal auf Schwarz lackieren, da ich zu dieser Kombi schon wirklich tolle Bilder gesehen habe, aber als ich Arauna auf den Nägeln hatte, schrie das irgendwie nach Kitsch. :)



Gerade in der etwas abgekühlten Variante hat es mir ziemlich gut gefallen. Das war eine Mani, die immer wieder neue Gesichter gezeigt hat. Mal aufgepepptes Nude, mal ein toller Farbverlauf und dann wieder eine dunkle Basis mit diesem herrlichen Funkelzeug. Und der Duft! Das kleine Lottchen wollte immer wieder an meinen Nägeln schnuppern.


Na? Habt ihr jetzt auch alle Appetit auf Zuckerwatte?

Polished by KPT Selene

27. Dezember 2015

Ich kann es nicht fassen... Da hat mich doch die liebe Arlett von Nagellack2.0 zu einer weiteren Indiemarke getrieben. Der heutige Lack ist zwar schon der zweite Lack von Polished by KPT, den ich getragen habe, aber den anderen habe ich noch nicht gezeigt. Also ist das jetzt trotzdem eine Premiere.

Polished by KPT Selene


Selene ist einer der Lacke aus der 'The After 7 Collection', die aus sieben Lacken besteht, die alle eine Lila Komponente vorweisen können. Für einen Lilaliebhaber wie mich ein kleiner Traum. Es ist zwar nicht ganz so einfach, an die Lacke von Polished by KPT heran zu kommen, aber meine beste Amy hat mir meine Auswahl aus der Kollektion geschickt. *hachz*



Nun aber zu dieser Schönheit - Selene besteht aus einer grauen Basis mit Schimmer oder Teilchen (wie auch immer man das nennen sollte) in Kupfer, Rot, Lila und Blau. Das alles gemixt und mit einer tollen Holoflamme aufgehübscht und perfekt ist der Lack! Im Schatten kann man ganz deutlich den Grau- und Kupferanteil in diesem Lack erkennen, aber in der Sonne... Da wird es bunt!



Wundert euch nicht über die kleinen Tröpfchen. Ich hatte versucht, mit Wasser die verschiedenen Farben und den Schimmer einzufangen, was mir leider nicht gelungen ist. Erst später habe ich gesehen, dass da noch ein wenig Wasser auf meinen Nägeln übrig geblieben war als ich die Bilder gemacht hatte. Es hat mir trotzdem gefallen, deswegen habe ich die Kamera nicht noch einmal ausgepackt. Die wundervolle Farbenpracht und den Holoeffekt sieht man ja auch so. :)



Lackiert habe ich zwei Schichten von Selene und alles war wunderbar. Die Konsistenz ist wunderbar weich und lackiert sich toll. Die Trockenzeit richtig schön kurz und das Finish leicht metallisch. Auf meinen Bildern trage ich kein Topcoat, das kam erst später, um die Haltbarkeit zu verlängern. Die hat mich dann übrigens auch sehr positiv überrascht, da ist nämlich auch nach meiner üblichen Tragezeit von zwei Tagen nix abgesplittert oder als Tipwear sichtbar gewesen. Also wirklich perfekt.


Ich bin wirklich absolut begeistert von diesem Chamäleon, das im Schatten so edel ist und eine so besondere Nuance hat und dann in der Sonne bzw. im Licht so einen Regenbogen hervorbringt. Was meint ihr? Habt ihr Polished by KPT schon ausprobiert?



Denkt ihr dran, dass das Gewinnspiel zu Marzipany's 3. Advent heute Abend zu Ende geht? Das kleine Lackset wird schon Morgen ausgelost und im neuen Jahr dann an die glückliche Gewinnerin geschickt.

Il était un vernis La Paulée

26. Dezember 2015

Lebt ihr alle noch oder liegt ihr kugelrund in einer Ecke und hofft auf ein Ende der Feierlichkeiten? Wir feiern dieses Jahr Weihnachten anders als in den letzten Jahren, schon allein, weil wir den zweiten Knirps bei uns haben. ;) Insgesamt ist das aber ziemlich stressig, denn die Kleinen sind ganz schön aufgedreht und finden zwischendurch nur schwer wieder zur Ruhe. Ich bin ein bißchen erleichtert, dass Morgen wieder etwas mehr Alltag zurück kehrt. Ihr auch?

Il était un vernis La Paulée


Für heute habe ich mir wieder einen eher unweihnachtlichen - aber dafür umso schöneren - Lack ausgesucht. Es ist nach Cabernet Sauvignon und Pinot Noir der dritte Lack aus der 'Grand Crus' Kollektion von Il était un vernis aus dem Herbst dieses Jahres. Und er ist zauberhaft!



La Paulée ist ein funkelndes Smaragdgrün mit wundervollem Schimmer und diesem glühenden Holoeffekt, den wir bei Pinot Noir schon lieben gelernt haben. Im Schatten kommt der satte Farbton sehr gut zur Geltung, wo man auch gut erkennt, dass er sowohl grüne als auch blaue Untertöne vorweisen kann.



In der Sonne kommt die innere Glut hervor. Ich habe dieses Glühen ja bisher nur bei roten Lacken dieser Art erlebt, aber Il était un vernis hat es auch in einen smaragdgrünen Lack hinein bekommen. Und bei Il était un vernis gibt es auch diesen Holoeffekt, der funkelt, aber keinen bunten Regenbogen daraus macht. Das finde ich auch immer besonders schön.



Wie alle Lacke dieser Marke lässt sich auch La Paulée sehr angenehm lackieren. Die Konsistenz ist toll und der Pinsel ja sowieso, damit fließt der Lack praktisch auf die Nägel. Nach einer Schicht ist er schon fast deckend, aber ich habe trotzdem zwei lackiert. Die Trockenzeit ist superkurz und auf meinen Bildern trage ich eine Schich Topcoat, was den Glüheffekt noch verstärkt. Ich habe vorsorglich ein Basecoat drunter lackiert, um Staining zu vermeiden (bei solchen Farben ist man ja automatisch vorsichtiger) und es gab keinerlei Probleme beim Ablackieren. Auch nicht an der Nagelhaut. ;)


Wunderschön, oder? Seid ihr eher Team Pinot Noir oder La Paulée?

[Blue Friday] MooMoo's Signatures Snow Bunny

25. Dezember 2015

Ich hatte ja so ein bißchen gehofft, dass es zu diesem Lack mal Schnee geben würde, aber da weit und breit kein Schnee in Sicht ist (und dieses Jahr bestimmt auch nicht mehr kommen wird), gibt's den Lack nun als unwinterlichen Beitrag zum [Blue Friday] von Melanie und Ida. :)

MooMoo's Signatures Snow Bunny


Snow Bunny ist zusammen mit Meet Piggie Under The Sun bei mir eingezogen - was für ein süßes und zartes Duo. Das kleine Piggiepink hat mich ja absolut überzeugt und so war ich wirklich gespannt, wie sich das Häschen anstellen würde. Und jaaaaaa, auch das Häschen hat so Einiges zu bieten!



Mei Mei beschreibt den Lack als 'a light cornflower blue holo with tiny pink flakies and rosy pink shimmer'. Und genau das ist er auch. Der Holoeffekt ist zwar nicht ganz so schön wie beim Piggiepink, aber für diese helle Farbe und diesen edlen Schimmer genau das Richtige, wie ich finde. Der rosa Schimmer scheint über dem Nagel zu schweben, ob im Schatten oder in der Sonne. Ganz wunderbar!


Der Lack verändert seine Nuance je nach Licht und kommt mal kühler und mal wärmer, mal blauer und mal rosiger herüber. Ich kann mich nicht so recht entscheiden, welche Variante ich schöner finde.  Ist ja eigentlich auch gar nicht nötig, denn wenn man ihn trägt, hat man ja automatisch beide Varianten auf den Nägeln.


Ist er nicht süß? Dazu würde wirklich eine Handvoll Schnee passen, oder? Wo krieg ich den jetzt nur her? Wir wohnen nun schon in einer bergigen Gegend und normalerweise gibt es irgendwo auf den Gipfeln wenigstens Schnee, aber dieses Jahr? Nix, nada, niente. Ich kann mich gar nicht erinnern, wann wir das letzte Mal solch eine gähnende Leere hatten... An Weihnachten. Pft.



Lackiert habe ich zwei Schichten. Die erste Schicht war noch recht sheer, deswegen habe ich die zweite Schicht etwas dicker lackiert. Bei helleren Lacken stelle ich mich ja manchmal nicht ganz geschickt an - by the way, kann mir mal einer erklären, warum? - deswegen gab es noch eine Schicht Topcoat als letzten Ausgleich darüber. ;)

Auf den Makros habe ich dann auch die pinken Flakies schön sehen können. *hach*


Snow Bunny und Meet Piggie Under The Sun sind im Standardsortiment bei MooMoo's Signatures im Shop erhältlich. Momentan gibt's übrigens auch einen zarten limitierten Lack bei Mei Mei - Lonely Lilac. Die Versandkosten sind ziemlich gut, auch wenn die Lieferzeit manchmal etwas lange dauern kann. Nach meinen Erfahrungen treffen die Sendungen zwar sehr fix in Deutschland ein, aber bis sie dann im Briefkasten stecken, dauert es eine gefühlte Ewigkeit. Ich kann die Lacke und Mei Meis Shop aber nur empfehlen! :)
Made With Love By The Dutch Lady Designs