Zoya Sunshine Summer 2018 Part I

25. April 2018

Seid ihr bereit? Tine und ich verlosen diesen Monat nicht nur die Zoya Sunshine Summer 2018 Collection, wir zeigen sie euch natürlich auch in Bildern. Ich war ja ein wenig überwältigt, weil sie nicht wie die Frühlingskollektion aus sechs Lacken besteht, sondern aus 12 Lacken. Da muss man sich erstmal durchlackieren. Den ersten Teil der Kollektion gibt es heute zur "Wir lackieren..." Aktion von Tine und mir, den zweiten Teil später.

Zoya Sunshine Summer 2018 Collection*


Zoya Delia*


Delia ist ein cremiger, heller Fliederton - nicht zu pastellig, sondern genau richtig. Normalerweise habe ich ja ein wenig Sorge bei solchen Tönen, da meine Haut damit ziemlich fröstelig rot wirkt. Bei diesem Lack war das nicht der Fall. Eine nette Abwechslung und eindeutig ein schöner Start in die Kollektion.



Lackiert habe ich Delia in zwei Schichten. Bei den Zoya Cremelacken muss man aufpassen, dass man den Pinsel ordentlich abstreift oder besonders gut aufpasst, wann Lack "nachrutscht". Sonst kommt es vor, dass man unten am Pinsel genau die richtige Menge Lack hat und aufträgt und plötzlich macht es 'blupp' und der Nagel läuft über vor Lack, weil man nicht mitgekriegt hat, was da von oberhalb des Pinsels herunterrutscht. ^^ Die Trocknungszeit aller Lacke dieser Kollektion ist schön kurz und das Finish auch ohne Topcoat glatt und glänzend.


Zoya Saldana*


Saldana ist einer der beiden Schimmerlacke dieser Kollektion und am Besten als Topper zu verwenden. Ja, ich habe versucht, ihn solo zu lackieren, aber nach vier Schichten schimmriger, aber doch absoluter Un-Deckung aufgegeben. Und so gibt es ihn auf Delia zu sehen. Er besteht aus vielen kleinen Schimmerpartikeln, die von Rosa zu Hellblau changieren und enthält außerdem dünne und verschieden große Glitzerpartikel in Türkis/Blau. Ich sage dünne Partikel, da sie relativ weich sind und sich nicht ganz wie übliches Glitzer in solchen Lacken verhalten.



Auf meinen Bildern seht ihr zwei Schichten Saldana auf der Delia Mani. Beim Bildersichten hab ich mich natürlich geärgert, dass ich das Ganze nicht noch mattiert habe, dann hätten sich die Details wahrscheinlich besser festhalten lassen. So hat der Schimmer sich ganz schön in den Vordergrund gedrängelt und den restlichen Effekt verschluckt. Glaubt mir, der Topper ist wunderschön und ganz bestimmt auch auf ganz vielen anderen Farben ein Kracher.



Zoya Missy*


Missy ist das perfekte Kaugummi Rosa. Ein weiterer Cremelack dieser Kollektion und so richtig schön sommerlich mädchenhaft. Kennt ihr noch diese kleinen, weichen Kaugummi Stückchen, die so lecker riechen und die man am Liebsten gegessen hätte, weil sie so leckere waren? Genau daran musste ich denken als ich diesen Lack getragen hab. Gibt's die eigentlich noch irgendwo?



Auch Missy braucht zwei Schichten, um komplett deckend zu sein. Der Auftrag gelingt einfach und das Finish ist nach dem schnellen Trocknen schön eben, glatt und glänzend. Auch ohne Topcoat.


Zoya Sandy*


Sandy wird schon ein wenig mehr Pink und kühler. Man sieht den Unterschied zu Missy, den man als klassisches Rosa immer tragen kann - bei Sandy muss man schon ein Pinkliebhaber sein, um ihn zu mögen. So ein Glück, dass ich das bin, was? :)



Ich erzähle euch immer das Gleiche, denn auch Sandy brauchte zwei Schichten für eine komplette Deckung. Ich meine, ich hatte hier so ein paar Probleme, dass das Finish am Ende eben wurde und habe mit einer Schicht Topcoat nachgeholfen. Das könnte aber auch einfach an meinem Lackieren gelegen haben (oder an der späten Lackierstunde).


Zoya Ellie*


Mit Ellie sind wir jetzt bei einem meiner Lieblinge aus dieser Kollektion gelandet. Kaum verwunderlich, passt Ellie doch auch zu den Lieblingen der Frühlingskollektion. Farblich liegen wir hier bei einem etwas abgepuderten Himbeerpink. So würde ich das jedenfalls beschreiben, vielleicht fällt euch ein besserer Vergleich ein? Auf jeden Fall ist er fruchtig und knallig und wunderschön!



Was denkt ihr, was jetzt kommt? Genau, auch Ellie hat zwei Schichten abgekriegt. Auftrag, Trockenzeit, Finish - es gibt keine Klagen und nur seufzende 'Ah' und 'Oh' Ausrufe von mir.

Zoya Karen*


Karen ist der letzte Lack für heute und der Lack aus der Kollektion, über den ich mich am Meisten geärgert hab. Warum, fragt ihr euch? Er ist so traumhaft schön und ließ sich so gar nicht farbecht festhalten. Ich könnte heulen, denn so Rot und warm, wie er sich auf meinen Bildern hier zeigt, ist er nicht. Da fehlt ein gehöriger Schuss Kirsche auf meinen Bildern. Und genau die Kirsche macht ihn so wunderbar. Auf dem Gruppenbild sieht das Fläschchen schon eher nach dem echten Lack aus...



Lackiert habe ich natürlich auch Karen in zwei Schichten. Und getragen habe ich den Lack mit absolutem Genuss und ganz pur. Leider konnte nicht einmal meine Handykamera den richtigen Farbton einfangen und so müsst ihr wohl oder übel bei unserem Gewinnspiel mitmachen, um ihn selbst in echt sehen zu können. :)


Wie gefällt euch die Kollektion? Ich habe ja wieder ein paar eindeutige Favoriten, aber auch die anderen Lacke sind wirklich schicke Sommertöne. Gerade wenn man Cremelacke gerne trägt, empfiehlt sich so ein genialer Zoya.

*Die Lacke wurden mir kosten- und bedingungslos von Zoya zur Verfügung gestellt - vielen Dank!

Kommentare :

  1. Hach. Jetzt wollte ich direkt schreiben, dass "Karen" mein Favorit ist, aber dann schaue ich ihn mir lieber erstmal an :D
    Tolle Bilder, wie immer <3

    AntwortenLöschen
  2. Deine Nägel, hach, da werd ich voll neidisch.
    Die Farben kommen da richtig gut zur Geltung und sehen alle wundervoll aus!
    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  3. He, Ellie gefällt ja sogar mir Oo

    AntwortenLöschen
  4. Alle hübsch, aber nicht meine Farben. ;-) Den Schimmerlack finde ich ganz interessant. :)

    AntwortenLöschen

Made With Love By The Dutch Lady Designs