UNT Ready For Takeoff

14. Dezember 2015

Ein paar Mädels unter euch haben sich ja eine Review zu dem sensationellen und gehypten Peel-off Lack von UNT gewünscht. Also hab ich mich mal hingesetzt mit dem Vorhaben, euch DIE Review überhaupt zu liefern. Haha, das war ein guter Witz. Prompt an dem Tag, an dem ich alles so schön vorbereitet habe, hat der kleine Prinz beschlossen, keinen richtigen Mittagschlaf zu machen. Tja, so spielt das Leben. Ein paar Bilder gibt es nun trotzdem. ;)

UNT Ready For Takeoff


Folgende Lacke habe ich für den Test benutzt:
Femme Fatale Mirror Mirror On The Wall, MooMoo's Signatures Sparkly Moo, FUN Lacquer Blessing (H), Lacquer Lust Untz Untz Untzing, Orly Snap Dry


Das Besondere an Ready For Takeoff ist, dass er nicht auf Leim oder Latex basiert und sich verhält sich wie ein Basecoat. Es ist ein fast vollständig klarer Lack, der zwar etwas dickflüssiger ist als normaler Lack, aber sich wunderbar auftragen lässt und schnell trocknet. Ich lackiere als Basis für Glitzerlacke immer eine dünne Schicht und warte bis sie getrocknet ist, bevor der gewünschte Lack darüber lackiert wird. Bei Produkten mit Leim oder Latexbasis als Peel-off habe ich oft das Problem, dass es sich nicht gleichmäßig dünn auf den Nagel bringen lässt und sehr lange dauert bis es trocken ist. Das ist bei dieser Basis nicht der Fall.

Die Inhaltsstoffe sind sehr übersichtlich:
Water, Alcohol Denat, Polyvinyl Alcohol, Phenoxyethanol

Und da haben wir auch schon den Grund, warum das funktioniert, obwohl es kein Leim oder Latex ist. Ich hab mich mal schlau gemacht und herausgefunden, dass Polyvinyl Alcohol ein thermoplastischer Kunststoff ist, der schichtbildend und flexibel ist. Es gibt noch eine Menge mehr Informationen dazu, aber das reicht ja eigentlich aus, um sich das Phänomen zu erklären, dass dieser Lack so gut als Peel-off Basis geeignet ist. ;)


Auf Ready For Takeoff habe ich dann eine Skittlette mit verschiedenen Glitzerlacken gepinselt (die alle nicht zusammen passen, aber das wäre auch ein bißchen viel verlang gewesen, oder?). Die Lacke trocknen in normaler Zeit auf dieser Basis, da löst sich nix an oder wird wieder weich. Nach zwei Schichten Glitzerlack kommt eine Schicht Topcoat und fertig.



Die Mani habe ich dann eine Stunde lang auf den Nägeln belassen (so circa, denn mittlerweile war der Prinz wieder wach). Um die Glitzerlacke anzulösen, kann man die Hände entweder in Wasser einweichen oder die Nägel und Nagelhäute schön einölen. Ich habe mich für Öl entschieden, um sie gleich noch ein wenig zu pflegen.

Im Normalfall entferne ich meine Glitzerlacke natürlich nicht schon nach einer Stunde, sondern trage sie bis sich der erste Nagel verabschiedet. Bei den ersten Manis mit dieser Basis war das leider schon nach einem halben Tag. Mittlerweile hält es aber bis zu zwei Tagen (wenn nicht großer Badetag mit meinen Knirpsen ansteht).


Wenn das Öl schön einmassiert oder eingezogen ist, kann man mit einem Rosenholzstäbchen, dem Fingernagel oder anderem Werkzeug (was man eben gern benutzt) schauen, ob man am Rand des Nagels unter die Lackschicht kommt. Nach ein oder zwei Tagen Tragzeit geht das ohne Probleme, nach nur einer Stunde ist das gar nicht so leicht. Da habe ich vor meiner Testplanung anscheinend nicht genug drüber nachgedacht. Haha... Ich habe dann aber doch an jedem Nagel einen Anfang gefunden und bin sanft mit dem Rosenholzstäbchen unter den Lack gefahren, um ihn komplett abzulösen.



Bei vielen Peel-off Lacken habe ich das Problem, dass sie meine Nageloberfläche angreifen und sich die dünne Haut auf den Nägeln mit ablöst. Das führt bei mir dann dazu, dass die Oberfläche nicht mehr glatt ist und ich immer kleine "Fussel" auf dem Nagel habe, die erst wieder rauswachsen müssen. Viele Peel- off Lacke trocknen meine Nägel auch ganz fürchterlich aus, was im Endeffekt auch wieder die Nageloberfläche schädigt. Bei Ready For Takeoff ist das anders. Der Glitzerlack lässt sich einfach 'abnehmen' als wenn er gar nicht am Nagel geklebt hätte und hinterlässt keinerlei Spuren.


Hier seht ihr links meine Nägel direkt nach dem Abnehmen der Lacke und rechts die gleichen Nägel (ja, Bild ist gespiegelt) nachdem ich die kleinen Überbleibsel mit Nagellackentferner bearbeitet habe. Wunderbar, oder? Ich habe ja lange Zeit Glitzerlacke vermieden, weil es immer so eine Arbeit mit dem Entfernen war und meine Nägel dadurch gelitten haben. Das ist jetzt vorbei, denn wannimmer ich Lust auf Glitzer habe, nehme ich diese Basis und habe keine Probleme mehr. Die Haltbarkeit von nur zwei Tagen stört mich nicht, da ich meist sowieso nach zwei oder drei Tagen umlackiere. Man muss aber dazu sagen, dass mein Alltag einfach ziemlich 'stressig' für die Nägel ist. Bei anderen Mädels habe ich auch schon von längerer Haltbarkeit gelesen.


Und weil es so angenehm geht und sogar Spaß macht, die Lacke vom Nagel zu nehmen, habe ich in letzter Zeit eine Menge Glitzer getragen. Da hab ich wohl was nachzuholen... :)



Nun zu den Fakten:
UNT Ready For Takeoff gibt es im UNT Onlineshop (und zwar *hier*) und zwei Fläschchen à 15ml kosten 19,91 € und werden versandkostenfrei geliefert. Die Lieferzeit ist zwar etwas länger, bei mir hat es 2- 3 Wochen gedauert, aber alles lief ohne Probleme.

Bei Danny von Polish Chest findet ihr übrigens eine weitere Review zu dem Peel-off Lack und von Simply Nailogical gibt es ein tolles Video bei Youtube (das könnte ich immer wieder gucken - haha).

Und jetzt - lasst hören!? Was sagt ihr dazu?

Kommentare :

  1. Antworten
    1. I'm totally addicted to this stuff. :)

      Love Lotte

      Löschen
  2. Ich hab ihn auch und verwende ihn meistens nur zum Swatchen. Vielleicht wasche ich mir zu oft die Hände oder so, aber bei mir hält das Ganze oft nicht mal einen Tag.

    Als ich mich damit zur Arbeit gewagt hab hatte ich noch am Vormittag alles runtergepult weil es sich sowieso abgelöst hat. An Halloween hab ich mir in mühseliger Arbeit (da nicht gut deckende Lacke in Verwendung) die Nägel lackiert und das Ganze war nach wenigen Stunden schon wieder runter, weil sich die "Lackplatten" überall gelöst haben.

    Ich werd's mal damit probieren, meine Nagelspitzen richtig schön zu versiegeln - kann durchaus sein, dass bei mir deswegen so schnell alles schwindet. Wenn's damit auch nichts wird bleibt er wohl mein Swatch-Unterlack bzw. wird nur verwendet, wenn ich weiß, dass der Lack sowieso nach ein paar Stunden wieder runter soll.

    Und es war vermutlich jedem außer mir klar - aber wenn man das Zeug drauf hat sollte man jede Art von Flüssigkeit meiden, denn dann löst es sich in "Knibbeln" wieder ab. Ich dachte ja, der Lack löst sich nur mit Öl, daher meine Sherlock Holmes-Erkenntnis.

    Ich hab auch direkt bei Ünt bestellt und trotz der längeren Lieferzeit kann ich mich über nichts beschweren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, bei mir hat sich irgendwie die Haltbarkeit von selbst verlängert oder ich lackiere jetzt sorgfältiger... Aber richtig lange (also mehrere volle Tage) macht er bei mir auch nicht mit, aber ich komme durch die Kids mit vielen Nägelstolpersteinen in Kontakt. ^^

      LG Lotte

      Löschen
  3. Super Beitrag.
    Jetzt muss ich es mir auch endlich mal holen.
    Bin schon lange am überlegen.
    Nun hast du meine Zweifel bei Seite geschoben, danke :)

    AntwortenLöschen
  4. Toller Beitrag, danke! ;)
    Hmmm... also Flüssiglatex hat denke ich denselben Effekt, das geht auch ohne
    Schäden wieder vom Nagel, hält aber bei mir auch nicht länger als einen
    Tag. Naja, vllt hät der UNT-Lack ja länger, muss ich wohl auch testen, du Anfixerin! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flüssiglatex ist bei mir nie komplett glatt und dauert lange mit dem Trocknen, außerdem sind meine Nägel danach ziemlich ausgetrocknet. Da bleibe ich lieber bei dem UNT. ;)

      LG Lotte

      Löschen
  5. Oh ich freue mich so darauf, meinen auch endlich zu testen!
    Habe in letzter Zeit einfach immer Latex drunter gepinselt - aber da das dann doch zu gut abgeht (Jacke an - oh wo ist mein Nagel?!) bin ich jetzt richtig gespannt :)

    Und das simplynailogical Video ist das mieseste Anfixvideo von allen :'D

    AntwortenLöschen
  6. Habe auch schon fest beschlossen, mir den zu bestellen. Das einzige was mich gerade noch abhält, ist, dass ich ab nächster Woche zwei Wochen weg bin, aber dann wird bestellt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsch dir dann viel Spaß im nächsten Jahr :D

      LG Lotte

      Löschen
  7. Hmm, vielleicht teste ich den im neuen Jahr irgendwann auch mal. Der Preis scheint ja echt okay.
    Wie hast du es denn geschafft, die Tragezeit von einem halben auf zwei Tage zu verlängern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das weiß ich auch nicht so recht. Er ist vielleicht nicht mehr ganz so flüssig wie ganz zu Beginn, evtl hat es ja mit Sauerstoff zu tun. ;)

      LG Lotte

      Löschen
  8. Ich hab auf irgendnem ausländischen Blog einen Testbericht darüber gelesen und darauf hin gleich mal bestellt. :D Weil alle, die auf Latext etc passieren, schädigen komplett meine Nägel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bei mir auch so. Ich wünsch dir viel Erfolg mit dem UNT. :)

      LG Lotte

      Löschen
  9. Ich glaube, ich MUSS den auch haben :D

    AntwortenLöschen
  10. Hab ihn-liebe ihn! Mehr gibt´s da nicht zu sagen. :D
    Tolle Review! Seh alles genauso wie du!
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
  11. Bei mir hat sich der Lack beim Haarewaschen verabschiedet, ansonsten gefaellt er mir gut. Ansonsten nehme ich den peel-off Lack von Miss Sporty, der ist recht robust. Meine Naegel werden nicht beschaedigt, wenn ich davon eine dicke Schicht auftrage. Nur das trocknen dauert dann laenger...

    AntwortenLöschen
  12. I have been itching to try this produect ever since Cristine posted that video about peel-off base coats.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. You have to. :D I really can wear glitter now!!! Wooohooo!

      LG Lotte

      Löschen
  13. Wenn das jetzt noch so richtig halten würde... Aber irgendwie scheint das ja dann doch der Knackpunkt zu sein *sigh*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für meine Bedürfnisse reicht er absolut aus und ist seeehr angenehm. :D

      LG Lotte

      Löschen

Made With Love By The Dutch Lady Designs