Beauty & Health DIYs

11. November 2014

Da bin ich so beschäftigt damit, abends eure lieben Kommentare zu beantworten und meine Leseliste durchzugehen und nebenher noch nach dem Weihnachtsgeschenk für das kleine Lottchen zu stöbern, dass ich beinahe etwas vergessen habe... ^^ Ich brauch ja noch ein Posting für Dienstag!

Man merkt, ich bin noch dabei, mich an diese völlige Verschiebung meines Tagesablaufes zu gewöhnen. Waren das Zeiten, als ich irgendwann vormittags meine Nägel lackieren konnte und immer mal am Tag Zeit fand, im Internet zu stöbern oder andere Dinge zu erledigen.  Hihi, damit ist in der Form natürlich erstmal Schluss. Aber wir grödeln uns da so rein, oder?

Heute möchte ich auch nicht EUCH etwas Neues vorstellen, sondern heute dürft IHR mir mal einen Gefallen tun! Ihr habt sicher mitbekommen, dass ich gern so allerlei Pflege- und Beauty- Tipps & Tricks austeste und auch mal mit rohen Zutaten ein DIY zusammenpansche. Auf diesem Weg durch die kleinen Zaubermittel begleitet mich vor allem Pinterest. Dort findet man einfach alles und noch mehr... (und es macht ein kleines bißchen süchtig...)

So, nun aber zurück zum Thema:

Beauty & Health DIYs


Quelle: Pinterest

Gerade im Herbst und Winter haben es mir solche Rezepte angetan und am Liebsten würde ich dann in einem Supermarkt wohnen, damit ich auch gleich sofort an alle Zutaten komme. ;) Kennt ihr das?

Quelle: Pinterest

Und nun erzählt mal: Was sind eure liebsten selbstgepanschten Spa- Anwendungen? Was habt ihr für Geheimtipps? Was muss ich unbedingt mal ausprobieren?

Ich bin für alles offen. Und ein paar meiner Lieblingsrezepte findet ihr unter dem Label DIY oder auf meinem Pinterest Board beauty & health. ;)

Quelle: Pinterest

Zwischendurch muss ich das ein oder andere Rezept auch als absoluten Fail einstufen, aber ausprobieren muss ich sie eben erstmal. Aus dem Grund habe ich auch viele 'Rohstoffe' in meinem Schränkchen stehen - seien es ätherische Öle, Basisöle, Emulgatoren oder sonstiges Zeug. Und manchmal denke ich, meine Apotheke des Vertrauens rätselt bestimmt herum, was ich da zuhause mit all dem Zeug, das ich schon bei denen bestellt und gekauft habe, anstelle. ^^ Hihi...

Nun bin ich aber mal gespannt, was ihr so zu erzählen habt! Ihr dürft mir auch gern Links zu Beiträgen oder Pinterest Boards oder Sonstigem da lassen. Ich werde sie alle durchstöbern, versprochen! :)

Kommentare :

  1. Ich hab mal eine Haarkur aus Avocado, Honig und Arganöl gemacht, die fand ich wirklich gut. Meine Haare haben so toll geglänzt und die mochte ich sehr gern. Bei Masken kann ich nicht so rumprobieren, da ich da recht eigenwillige Haut habe. Aber bei Haarkuren bin ich gern dabei. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Haut mag auch nicht alles, aber bisher bin ich ganz gut damit gelaufen. ;) Die Haarmaske klingt aber auch toll!

      LG Lotte

      Löschen
  2. Jetzt bitte nicht lachen! Immer wenn ich Grüntee trinke, nehme ich anschlissend den Teebeutel (wenn er nicht mehr allzu heiss ist, aber immer noch warm) und streiche es mir übers Gesicht. Grüntee ist ja so oder so gut, die Physik dahinter kann ich dir leider nicht erklären, aber das wirkt angeblich leicht desinfizierend (bei Hautunreinheiten) und beruhigend sowie feuchtigkeitspendend. Das habe ich irgendwo mal gelesen... Naja, ein Rezept war das jetzt auch nicht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh, sehr gute Idee! :) Ich trinke zu selten grünen Tee, aber das könnte ich ja mal ausprobieren. Ich habe ja leider auch oft mit Unreinheiten zu kämpfen...

      LG Lotte

      Löschen
  3. Ich habe immer Angst vor der Sauerei bei sowas. :D Ich habe einmal vor Urzeiten eine Haarkur gemacht, in der ein rohes Ei drin war. Das war so ekelhaft. Echt, mal! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich liebe die Sauerei! ^^ Aber rohes Ei, ja, das kann ich mir vorstellen, dass das dann klebt. Lieber nicht. :)

      LG Lotte

      Löschen
  4. Also einen richtigen Geheimtipp habe ich nicht. Das Gematsche schreckt mich immer etwas ab. Aber Eigelb und warmes Olivenöl geben eine super Haarkur!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, okay - wahrscheinlich klebt Eigelb alleine nicht so schlimm wie das komplette rohe Ei in Idas Rezept. ^^

      LG Lotte

      Löschen
    2. Nicht nur das, liebe Lotte, auch die Hagelschnüre sind nicht zu verachten.

      Leider bin ich in meiner Jugend dem unvollständigen Tipp "Ei ins Haar" eines befreundeten Frisörlehrlings aufgesessen. Ich hatte sehr langes, volles Haar und habe deshalb gleich 2 (oder waren es 3) genommen. Ist nicht witzig, wenn man sich tatsächlich das ganze Ei ins Haar geklatscht hat und dann ewig über die Badewanne gebeugt rum steht und spült..... und spült....
      Es ist auch nicht hilfreich, dann das Wasser heißer zu stellen. Irgendwann stockt das Eiweiß respektive die Hagelschnüre. Tjaahaaaa, ein wenig *räusper* geflucht habe ich schon.

      Den Fehler kann man ja vielleicht vermeiden mit diesen Tipps.

      LG
      Katja

      Löschen
    3. Ach du meine Güte! :) Das klingt wirklich nach einer Katastrophe! Also kein Vollei in die Haare... Das merk ich mir.

      LG Lotte

      Löschen
  5. Kalter Kaffeesatz mit Honig als Gesichtsmaske (soll auch als Wickel gegen Cellulite gut sein). Macht wach, riecht gut, Honig wirkt wahre wunder für die Haut und man kann es danach als Peeling benutzen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon habe ich auch schon gelesen. :) Wir haben aber nie Kaffeesatz hier... Geht auch "roher" Kaffee? Und Honig ist ja sowieso meine Lieblingszutat. :D

      LG Lotte

      Löschen
  6. Also ich empfehle ja... Heiße Schokolade + Couch + Buch = Entspannungsprogramm deluxe ;) Hilft gegen unreine Haut und schlechte Laune, da beides stressbedingt ist :P

    Eigelb ins Haar habe ich als Kind auch durchaus mal bekommen^^ Und irgendwas war da noch mit Apfelessig *grübel*...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, der ist gut. ;)

      Oh, Essig in die Handtuchwäsche macht sie ganz toll flauschig. Vielleicht gilt das auch für die Haare. ^^

      LG Lotte

      Löschen

Made With Love By The Dutch Lady Designs