dermalogica charcoal rescue masque & phyto replenish oil

30. Januar 2017

Ich wollte ja schon lange mal Produkte der Marke dermalogica testen. Dank des Blogger Clubs konnte ich mir etwas zum Ausprobieren aussuchen. Und heute möchte ich euch gern meine Erfahrungen dazu mitteilen.



dermalogica charcoal rescue masque*


Ihr habt alle bestimmt schon von der Wunderwaffe Aktivkohle gehört, oder? Die Aktivkohle ist  superfeinkörnig und hat eine sehr große, feinporige Oberfläche. Die Kohle adsorbiert Flüssigkeiten oder andere Stoffe. Deswegen wird sie gern zur natürlichen Reinigung verwendet, zum Beispiel in aufhellendem Zahnpulver oder eben in kosmetischen Pflegeprodukten wie hier in der Maske. 

Natürlich enthält die charcoal rescue masque nicht nur Aktivkohle als Inhaltsstoff, sondern auch Vulkanasche, Tonerde und verschiedenen Säuren. Eine genaue Auflistung der INCIs findet ihr *hier*. 


Wie soll es auch anders sein - die Maske ist Dunkelgrau und enthält winzige Kohlepartikel, durch die sich die Maske rauh anfühlt. Keine Sorge, die Aktivkohle färbt die Haut nicht ein (ganz anders ist das übrigens, wenn ihr Aktivkohle ausprobiert - glaubt's mir ^^). Die Maske soll großzügig auf die gereinigte Haut aufgetragen werden. Nach 7- 10 Minuten ist alles komplett durchgetrocknet. Wenn man nun mit feuchten Händen das Gesicht massiert, kann man den Peelingeffekt der Partikel gut nutzen.


Wenn die Maske komplett abgewaschen ist, spüre ich, wie die Durchblutung der Haut angeregt ist. Bei mir sieht man das auch, da meine Haut gerötet ist. Aber nicht im Sinne von gereizt, sondern im Sinne von errötet. Das verschwindet nach einem Weilchen wieder, aber ich benutze die Maske deswegen nur abends vor dem Schlafengehen. Die Haut ist außerdem schön weich und geschmeidig.

Die charcoal rescue masque ist für alle Hauttypen geeignet und kann bis zu viermal in der Woche angewendet werden. Je nachdem wie empfindlich ihr seid, lasst sie erstmal etwas kürzer einwirken.


dermalogica phyto replenish oil*


Mit Ölen für Gesicht, Hände oder sonstige Körperteile kann man mich ja immer locken und ich habe mich über dieses Öl zur Ergänzung der Maske sehr gefreut. Das phyto replenish oil ist ein superfeines und leichtes Öl und besteht aus einer Wirkstoffmischung auf Pflanzenbasis - Reis, Salbei, Rosen-Pelargonie, Sonnenblume, Rosmarin - und soll die Feuchtigkeit in der Haut halten, vor Umwelteinflüssen schützen und feine Linien glätten. Solange die Inhaltsstoffe mir gefallen (die findet ihr *hier*), sind mir die einzelnen Versprechen nicht so wichtig.


Besonders gut gefallen hat mir die Tropföffnung des Öls. Bisher hatten meine Öle meist eine Pipette, die zwar nicht unpraktisch ist, aber so kann man einfach aufschrauben, umdrehen und in die Handfläche tropfen. Das Öl ist farblos, sehr dünnflüssig und hat einen frischen Duft. Man braucht nur wenige Tropfen für das ganze Gesicht. Am Besten zieht das Öl ein, wenn das Gesicht frisch gereinigt und noch leicht feucht ist. Also massiere ich es direkt nach der Reinigung in meine Haut ein. Nach ein paar Minuten ist das phyto replenish oil komplett eingezogen und ich verwende meine normale Gesichtspflege darüber.


Ich zeige mich ja sonst nicht so gern auf Bildern, aber die Maske von dermalogica hat ein kleines #schlammgesichtselfie auf Instagram gekriegt, das ich euch hier natürlich nicht vorenthalten will.



Mein Fazit:
Zwei wirklich tolle Produkte, die ich nun schon seit zwei Wochen getestet habe und die meiner Haut sichtlich gut tun. Wie so oft lassen sie zwar nicht alle meine Problemzonen im Gesicht verschwinden, aber meine Haut fühlt sich weich, gepflegt und gut durchblutet an. Ich kann sowohl die Maske als auch das Öl nur empfehlen für alle, die sich etwas gönnen wollen (die Preise der dermalogica Produkte sind nämlich doch recht hoch).

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Blogger Club zur Verfügung gestellt - vielen Dank!
MerkenMerken

Kommentare :

  1. Oh. Das klingt ja wirklich super.
    Kann man mit der Maske auch Make-Up entfernen oder sollte man erst entfernen und dann die Maske drauf?

    AntwortenLöschen
  2. Habe selbst davon noch nichts getestet, aber ich höre immer wieder so viel gutes drüber!
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  3. Hach, gerade die Maske klingt ja sehr spannend :) Und für dich als Ölfreak ist das Phyto ja die perfekte Wahl :P

    AntwortenLöschen

Made With Love By The Dutch Lady Designs