NurBesten - Born Pretty Stamping Mat

17. Januar 2017

In meinem letzten Päckchen von NurBesten steckte neben dem Born Pretty Stamping Plate Holder auch noch dieses Produkt hier und merkwürdigerweise habe ich es jetzt erst richtig ausprobiert...

Born Pretty Nail Art DIY Stamping Mat*


Vor einer ganzen Weile tauchte in der Nailart- Welt die erste Silikonmatte auf - nun gibt es solche Matten überall und in vielen verschiedenen Varianten. Es macht ja auch Sinn, sind sie doch so vielseitig einsetzbar und die perfekte Unterlage für alles Nailart- Projekte. Manchmal wünsche ich mir ja, ich hätte einen kleinen Lackiertisch, den ich nicht nach jedem Lackieren wieder komplett frei räumen müsste. *hach*



Nun aber zur Nail Art DIY Stamping Mat - sie ist 28 x 21 cm groß und besteht aus weichem Silikon. Die Matte kommt eingerollt in einer runden Kartonverpackung, in der sie auch aufbewahrt werden kann (bei mir muss sie das jedenfalls). Das Silikon ist leicht milchig weiß, auf der Unterseite glatt und auf der Oberseite 'satiniert'. Wie die meisten Matten weist auch diese ein Mix aus geschwärzten und verschieden geformten Mustern auf, auf denen man seine Nailarts austesten oder seine Decals oder Reversestampings erstellen kann.



Die Silikonmatte lässt sich ganz einfach mit Nagellackentferner von Lackresten oder Designs befreien. Bei besonders hartnäckigen Verfärbungen von Lacken kann natürlich eine leichte Verfärbung der Matte bestehen bleiben. Bei mir ist das aber bisher nicht passiert. 

Besitzt ihr eine Silikonmatte? Wie wird sie bei euch benutzt? Müsst ihr sie (wie ich) auch immer wieder wegräumen oder seid ihr eine der Glücklichen, die einen eigenen Lackierplatz haben? Mit dem Code BNL10 bekommt ihr übrigens 10% auf eure Bestellung bei NurBesten.


*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt - vielen Dank!

Kommentare :

  1. Habe ich zwar schon öfter gesehen, aber noch nie getestet.
    Ich weiß nicht, ob ich damit zurecht käme und ob ich sie überhaupt nutzen würde.
    ♡ Colli
    vom Beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  2. Diese Matte gehört in jeden Nagellack-Haushalt! Ich habe meine damals von ÜberChic gekauft und möchte sie unter keinen Umständen mehr missen... Allein als Unterlage, die man hinterher wieder von allen Lackresten befreien kann, schon ein super Produkt. Und dass man damit Nailart machen kann, ist eh das Beste daran :-) Dann bekommen wir von dir jetzt auch Reverse-Stamping zu sehen?! Wäre toll! Liebste Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann mir das für mich nicht so vorstellen, da ich ja nicht der Bastler bin, was Designs angeht.
    Als Lackiergrund habe ich eine alte Schneidmatte, funktioniert auch :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe auch eine Matte, von UberChic und möchte sie nicht mehr missen. Wegräumen muss ich sie allerdings auch immer, nur war bei meiner keine praktische Aufbewahrung dabei. So habe ich mir aus einer Papprolle vom Küchenpapier eine eigene Aufbewahrung gebastelt :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe eine kleine Matte von MoYou und liebe sie sehr! :) Für Reverse Stampings, zum ausprobieren oder einfach nur als Unterlage. :)
    Ich lackiere zu Hause immer an meinem Schreibtisch, daher muss ich hinterher immer alles schön wieder wegräumen. :D

    AntwortenLöschen

Made With Love By The Dutch Lady Designs