Emmi Nail #34 Salmon Red

17. Juni 2017

Neulich bekam ich die Möglichkeit über Blogg dein Produkt ein UV- Lack Set von Emmi Nail auszuprobieren. Meine bisherigen Ausflüge in das Reich der Gel- und UV- Lacke waren ja nicht so rosig und ich erhoffte mir viel von den Produkten dieser Marke.

UV- Lack Set - 3 Farben Classic*


Das Set von Emmi Nail enthält folgende Artikel:

  • UV- Gerät Emmi-Classic BT 'weiß'
  • 3 UV- Lacke zur Auswahl
  • 1 UV- Lack Base- und Top Coat
  • Cleaner
  • Rosenholzstäbchen
  • Zelletten
  • Remover
  • Vitaminöl Roll-on
Ich habe drei Lacke erhalten - Tan, Emmi Red und Salmon RedSalmon Red möchte ich euch heute als meinen Testkandidaten zeigen:


Als Allerestes gab es eine Schicht des UV- Basecoats auf die Nägel. Leider habe ich bei dem Schritt schon eine Enttäuschung erlebt, denn der Basecoat lief mir während des Härtungsvorgangs unter der UV- Lampe über den ganzen Nagel und bis an die Nagelhaut. Egal, wie gut ich beim Lackieren aufpasste oder wie dünn ich den Lack auftrug, an irgendeinem Nagel floss er mir weg. Ich habe mehrere Versuche gestartet und habe letztendlich sehr viel Abstand zu meiner Nagelhaut lassen müssen, um das zu vermeiden. Die Schwitzschicht des Basecoats wird nicht entfernt. Dann kommt die Farbe...



Salmon Red hatte zwar eine recht angenehme Konsistenz, aber durch den großen Abstand des Basecoats zum Nagel wurde natürlich auch die Farbschicht recht "klein". Im ungehärteten Zustand hat mir die Farbschicht sehr gut gefallen, nach der Aushärtung unter der UV- Lampe für 2 Minuten sah das Ergebnis leider wieder unregelmäßig und leicht zerbeult aus - so hatte ich das bisher auch bei meinen anderen Geltests erleben müssen. Auch war Lack nun vom vorderen Nagelrand gewichen, was mir nicht gefällt. Auch eine zweite Schicht und ein kleiner Aushärtungstrick konnten das nicht verhindern. Auch bei den Farbschichten bleibt die Schwitzschicht auf den Nägeln. Erst nach der abschließenden Schicht des UV- Top Coats wird die Schwitzschicht mit Hilfe des Cleaners und ein paar Zelletten entfernt.



Das Entfernen der Emmi Nail UV- Lacke funktioniert recht einfach. Man tränkt die Nägel - oder besser ein paar Zelletten oder Wattepads mit dem dazugehörigen Entferner und behält das eininge Minuten auf den Nägeln, um die UV- Lackschicht zu erweichen. So löst sich der Lack, in diesem Fall ziemlich krümelig, von den Nägeln und man kann Reste mit einem Rosenholzstäbchen oder auch einer Zellette entfernen. Danach brauchen Nägel und Nagelhaut eine Menge Pflege, da trifft es sich gut, dass auch ein reichhaltiges und duftendes Nagelöl in diesem Set enthalten ist.


Mein Fazit:
Ich hatte mir so gewünscht, dass ich mit diesen Lacken und diesem System besser zurecht komme. Vielleicht liegt es einfach an mir, dass das nie so wunderschön klappt, wie ich es woanders sehe. Da es aber schon mit dem Basecoat so problematisch begann, hatte ich nach drei Versuchen keine gute Laune mehr und war von meinem letzten Ergebnis und den Bildern dazu leider ziemlich enttäuscht.

Mit dem Code emmiblog17 erhaltet ihr übrigens im Onlineshop von Emmi Nail 10 € Rabatt auf Bestellungen ab 50 €. Der Gutscheincode ist bis zum 05.07.2017 gültig.

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von Emmi Nail zur Verfügung gestellt.
Dankeschön auch an  

Kommentare :

  1. Hmmm, schade, dass du die Schwierigkeiten hattest :/
    Ist denn Tan bei dir auch ein farbloser Lack? War irgendwie sehr verwundert, als ich ihn lackieren wollte und er einfach transparent war.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab' bisher auch noch mit keinem dieser Systeme wirklich gute Erfahrungen gemacht - schade eigentlich :(

    AntwortenLöschen

Made With Love By The Dutch Lady Designs