Philips VisaPure I.

18. Mai 2013

Wir brauchen hier mal wieder Abwechslung zu den ganzen Lacken. Wie gut, dass es momentan wieder viele Produkttests gibt, an denen ich teilnehmen darf. Und daran will ich euch natürlich teilhaben lassen. Also fangen wir an:

Es gibt ein neues "Gerät" in meinem Bad. :) Nope, kein Fön, kein Glätteisen, kein Lockenstab... Es ist die neue Gesichtsreinigungsbürste von Philips.

Philips VisaPure Gesichtsreinigungsbürste



Ich hab nicht die einfachste Haut und durch kleine Hormonverschiebungen muss ich immer ein bißchen mehr am "Babypopo"- Gefühl arbeiten. Vor Kurzem erst habe ich mit der Nutzung von Gesichtsbürsten begonnen. Zuerst gab es da die günstige Variante von Ebelin, die jedoch etwas harte Borsten hat. Ich wäre gern auf die Gesichtsbürste von Shiseido umgestiegen, die viel weicher und besser sein sollte, dafür aber auch über 20 € kosten würde. Der Geheimtipp einer Freundin war, dass es ein Dupe zu dieser Bürste bei Kiko für nur 6 € gibt. Also habe ich die gekauft und war begeistert.

Dann habe ich entdeckt, dass Philips eine elektrische Gesichtsbürste herausbringen wird und war sofort Feuer und Flamme! :) Und hier ist sie, meine Lieben! Und ich bin jetzt schon ein Riesenfan!

Philips wirbt damit, dass sie 10 Mal effektiver ist als die manuelle Reinigung und die Nutzung nur eine Minute dauert und so sanft ist, dass sie sogar zweimal am Tag benutzt werden kann.


Mein erster Eindruck:




Philips gehört ja, was Produktdesign betrifft, zu den ganz Großen (für mich jedenfalls ^^) und auch hier haben wir wieder ein gut durchdachtes Design. Das "Gerät" liegt gut in der Hand, ist hochwertig verarbeitet und wirkt stylish. Also perfekt für das moderne Badezimmer.

Auf meinen Bildern ist jetzt nur die Bürste samt Halterung drauf. Der Bürstenkopf (hier für normale Haut - komplett weiß) ist durch eine Abdeckung verschlossen. Die Ladestation zeige ich euch im nächsten Beitrag. [da habe ich erstaunlicherweise auch ein wenig zu meckern]

Was für viele ein großer Minuspunkt sein wird, ist der Preis von knapp 140 € (Reinigungsbürste mit Ladestation und Bürste für normale Haut). Und auch ich müsste mich zu einem solchen Preis erst einmal durchringen. Ich denke aber, dass dieses Produkt überzeugt und den Preis wert ist.

Beim nächsten Mal geht es weiter mit der Handhabung und den anderen Bürstchen.

Kommentare :

  1. Hmmm....hört sich gut an und sieht auch gut aus. Ich frage mich allerdings: braucht frau das wirklich?
    Ich bin gespannt auf Deinen Bericht.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde sie wirklich toll. Und für meine geplagte Haut eine Wunderbürste, muss ich zugeben. :) Wer von Natur aus ne schöne Haut hat, braucht sie wohl nicht so dringend.

      Liebe Grüße,
      Lotte

      Löschen
    2. Dann gehe ich mal davon aus, daß die manuell betriebene Bürste, die ich habe für mich völlig ausreichend ist ;o).

      Liebe Grüße,
      Elena

      Löschen

Made With Love By The Dutch Lady Designs