Cirque La Tropicale

30. September 2016

Monat Nummer 8 der "Wir lackieren..." Aktion von Tine und mir geht heute zuende. Bei Cirque habe ich mich besonders gefreut, dass ich endlich all meine schönen Lacke auf den Nägeln getragen habe. Die sind in den Monaten zuvor einfach zu kurz gekommen, obwohl es so tolle Farben und Finishes sind. Und auch, wenn ich es vorher schon vermutet habe, hat mich die Galerie diesen Monat ein wenig erschreckt. Soooo wenige Lacke... Ich hoffe ja, ihr seid nächsten Monat wieder öfter dabei.

Meine kleine Statistik für diesen Monat:
Alle 11 bisher unlackierte Lacke der Marke Cirque von ingesamt 25 Lacken haben es auf den Blog geschafft.

Cirque La Tropicale


Wie auch schon im letzten Monat, habe ich mir für das Finale einen Lack in dunklem Teal/Türkis aufgehoben. Für solche Lacke habe ich ja auch eine kleine Schwäche - haha, für welche denn eigentlich nicht ^^. Und die Holoflamme von La Tropicale ist einfach umwerfend schön! Rundum perfekt.



Lackiert in zwei dünnen und völlig unkomplizierten Schichten, es gibt rein gar nix zu beanstanden und er reiht sich mit den Eigenschaften in die Reihe all der anderen perfekten Lacken von Cirque ein. Ich liebe diese Farbe und das Finish und alles zusammen! Wer würde das nicht tun?


Als ich da saß und überlegte, was und womit ich auf diesen Lack stempeln sollte, kam ich irgendwie nicht so richtig weiter. Dann tauchte mein Männe und ein Freund von uns im Wohnzimmer auf und spuckten große Töne, also reichte ich meine Stampingplates rüber und ließ sie aussuchen. Ich war wirklich überrascht als mein Männe mir dann meine Lieblingsplatte - die MoYou Flower Power #03 - reichte und auf dieses eine Muster deutete. Irre, denn das Muster habe ich euch schon auf Femme Fatale Poisoned Apple und ANNY Flying Beauty gezeigt. Damit es hier nicht immer das Gleiche zu sehen gibt, habe ich mir ein noch ungezeigtes Design von der Platte ausgesucht (gestempelt mal wieder mit A- England Natasha's Dance/War & Peace).



Gefällt es euch auch so wie mir?

Morgen geht es hier mit der Marke Dance Legend weiter und hoffentlich wieder mit einer gefüllteren Galerie. Da wird übrigens auch der Monat November gelüftet.



Cirque Xochitl

29. September 2016

Endspurt! Da ist doch auch der September schon beinahe vorbei... Ich hoffe ja, die Sonne bleibt uns noch ein Weilchen erhalten und es wird ein nicht allzu verregneter Herbst. Und auch, wenn es jeden Monat auf's Neue schade ist, sich von einer Lackmarke 'zu verabschieden', so freue ich mich immer schon auf die nächsten Lacke. Nun gibt's aber den vorletzten Kandidaten zur "Wir lackieren..." Aktion von Tine und mir.

Cirque Xochitl


Klar, das Xochitl einer meiner Lieblingslacke ist, da es sich mal wieder um einen Holo in Lila handelt. Von solchen Lacken kriege ich ja nicht genug und gerade in den letzten Wochen hatte ich viel Lila auf den Nägeln - zum Beispiel Lacquester Doomed Deluxe oder Cirque Concord



Zu dem Lack muss man eigentlich nix mehr sagen, oder? Ich weiß gar nicht mehr, von wem ich den Lack adoptiert habe - nach kurzer Recherche habe ich aber herausgefunden, dass er im März letzten Jahres über die liebe Elle seinen Weg zu mir gefunden hat. Lackieren ließ er sich wunderbar und auch die restlichen Eigenschaften passen. Zwei Schichten, mehr braucht es nicht. Für meine Bilder auch kein Topcoat.


Auf meiner Testfolie sah die Kombination aus Xochitl und MoYou The Pro #15 (die ich übrigens von der lieben Anne bekommen habe) und A- England Kalinka richtig klasse aus. Auf meinen Nägeln war ich dann enttäuscht, weil das Muster doch etwas zu sehr mit dem Hintergrund verschmolzen ist. Aber es kann ja auch nicht immer ein Volltreffer sein.



Ich habe dieses warme Lilafunkeln auf jeden Fall sehr auf meinen Nägeln genossen und Morgen ist dann wieder ein kleines Finale dran. Denkt dran, dass ihr auch nur noch bis morgen Abend an unserem #cirquenailistas Gewinnspiel teilnehmen könnt!




[Lacke in Farbe... und bunt!] Il était un vernis Is It Monday Yet?

28. September 2016

Lena ist aus dem Urlaub zurück und hat sich diese Woche - so zum Einklang in den Herbst - die Farbe BRAUN für "Lacke in Farbe... und bunt!" gewünscht. Und ich hatte tatsächlich ein paar braune Lacke und konnte mich beinahe nicht entscheiden. Aber dann kam letzte Woche tolle Post bei mir an und es war klar, was ich lackieren würde. :)

Il était un vernis Is It Monday Yet?


Is It Monday Yet? stammt aus der brandneuen 'Back To School' Kollektion von Il était un vernis und nachdem ich so verliebt in meine braunen Holos bin (zum Beispiel Colors by Llarowe Mocha Grande, KBShimmer Big Tan On Campus, Colors by Llarowe Gingerbread Man oder auch OPI My Private Jet) musste der natürlich mit. Und er hat nicht enttäuscht!



Er hat mich ein wenig an den Privatjet von OPI erinnert. Er ist ein wenig wärmer und hat im Gegensatz zum OPI eine wunderschöne Holoflamme, aber dieser rötliche Schimmer und die kleinen silbernen Flakies sind ähnlich. Das ist doch mal der perfekte Lack für einen goldenen Herbst - Sonne braucht man auf jeden Fall, um seine ganze Schönheit herauszukitzeln.



Der Lack ist sehr gut pigmentiert und deckt schon mit einer Schicht prima. Das Absolute New York Garlic Treatment ist aber eine etwas 'klebrige' Basis und so hätte ich mehr Lack am Pinsel gebraucht, um das in einer Schicht perfekt zu machen. So habe ich zwei lackiert und auf Topcoat für meine Bilder verzichtet.

Und nun, liebe Lena? Was gibt's jetzt? Ich tippe ja auf was Helles...



Takko Tuesday! Dazed & Confused

27. September 2016

Das letzte Mal gab es im Februar einen gemeinsamen Takko Tuesday! mit meiner besten Amy von Polish Etc. - es wurde also wirklich mal wieder Zeit und wir haben sogar einen gemeinsamen unlackierten Lack gefunden.

Takko Lacquer Dazed & Confused


Dazed & Confused ist einer der multichromen Holos, von denen ich euch schon meinen bisherigen Favoriten Maneater gezeigt habe und auch meinen allerersten Takko überhaupt, Dreamcatcher. Meine Liebe für Holos und multichrome Lacke kennt ihr ja alle und so habe ich mich sehr gefreut als noch so einer im Juli bei mir eingezogen ist.



Was für ein Glück, dass ich am Sonntag noch ein paar Sonnenstrahlen einfangen und so auch den scattered Holo in dem Lack zum Vorschein bringen konnte. Es wirkt beinahe wie eine kleine (wenn auch zarte) Galaxie auf den Nägeln. Farblich zeigt der Lack sich hauptsächlich mit einem dunklen Blurple bis Dunkelblau. Zwischendrin funkt Lila und auch ein wenig Pink dazwischen und in extremen Winkeln... Ach, das zeig ich euch weiter unten. ;)



Die Sonne war leider nicht sehr konstant durch all die Wolken am Himmel, so musste sich meine Kamera immer wieder auf neue Bedingungen einstellen und die Bilder sehen mal klar und mal etwas 'matt' aus. Die Farben und Effekte sind aber schön herausgekommen und so durften sie alle bleiben. Und dank meiner Tröpfchen kriegt ihr nun auch das Pink und Orange in dem Lack zu sehen.


Die Deckkraft ist übrigens sehr gut, es gab aber natürlich trotzdem zwei Schichten Lack. Er hat eine tolle Konsistenz und lässt sich wunderbar auftragen und trocknet superfix. Auf meinen Bildern trage ich kein Topcoat.

Was sagt ihr? Gefällt er euch? Ich freue mich ja jetzt schon auf den nächsten multichromen Holo von Takko Lacquer. 




MerkenMerken

ANNY All The Best

26. September 2016

Ein paar ältere Manis habe ich noch und deswegen machen wir da einfach mal weiter und es gibt einen Lack, den ich bereits im März lackiert und getragen habe. Das war zu meinen Stamping- Anfangszeiten, also seid gnädig. ^^

ANNY All The Best


All The Best ist einer der Lacke aus der Happy Birthday Kollektion, die im Januar auf den Markt gekommen ist. Ich glaube, mittlerweile gibt es den Lack auch im Standardsortiment mit normalem Aufdruck und Käppchen. Es ist ein tolles Pink und kommt mit dem klassischen ANNY- Cremefinish.



Lackiert habe ich zwei Schichten. Der Lack bringt alles mit, was man von einem ANNY erwartet und es gibt nix zu beanstanden. Die Trocknung war superfix und das Finish schön glänzend. Auf meinen Bildern gab es kein Topcoat darüber.


Gestempelt habe ich dann mit der MoYou Bridal #06 und ILNP Purple Plasma. Den Lack habe ich euch ja solo schon gezeigt und ich hatte ein wenig gehofft, dass sich dieser zauberhafte Effekt auch bei einem Stamping übertragen würde. Das hat nicht ganz so geklappt, wie ich mir das vorgestellt habe, aber das schöne Holofunkeln kann man trotzdem erkennen. 



Auf dem Makro, das ich im Schatten gemacht habe, wirkt das schon ganz anders. Da hätte ich wohl dieses Mal wieder ein paar mehr Bilder im Schatten machen sollen. Hehe. Gefallen hat es mir trotzdem sehr und ich müsste mal wieder Pink tragen... :)

Cirque City Lights

25. September 2016

Ich habe wieder ein Sonntagsschätzchen zur "Wir lackieren..." Aktion von Tine und mir für euch. Ich hoffe, ihr habt alle ein schönes Wochenende und vergesst nicht, noch fix bei unserem #cirquenailistas Gewinnspiel mitzumachen - auch ohne eigenen Cirque Lack könnt ihr euch ein Los sichern. ;)

Cirque City Lights


Mein letzter Nordstrom exklusiver Lack von Cirque und ein Kollege von Iconoclast, dem schicken Topper von neulich, und stammt aus der 'The Warby Parker Collection' aus dem letzten Spätsommer. Farblich liegen wir bei einem Holo in Hellgrau, beinahe Weiß - auf anderen Bildern im Netz wirkt er sehr kühl, bei mir war er eher Wollweiß. Sehr edel. :)



Ist er nicht zauberhaft? Bei so einer Farbe den Holo auch mit der Kamera einfangen zu können ist wirklich schwierig, in Wirklichkeit ist die Holoflamme um Einiges deutlicher. Man kann es vielleicht anhand des Fläschchens erkennen, wie hübsch bunt es da funkelt. Man sieht sogar einen leichten Schimmer auf den Nägeln.


Der Lack hat übrigens die Cirque übliche Konsistenz und deckt mit zwei unkomplizierten Schichten alles ab. Ein Traum! Auf meinen Bildern trage ich kein Topcoat darüber, denn da sollte noch was Anderes kommen.



Meine Idee war es, ein leichtes Gradient- Stamping auf diese schöne helle Basis zu bringen. Dafür habe ich ManGlaze Santorum und Colors by Llarowe March To A Different Beat verwendet. Im Endeffekt kann man das aber kaum sehen. Ich sage auch, auf meiner Testfolie sah man das sehr deutlich, vielleicht war ich hier auch zu vorsichtig. Das Muster ist von der MoYou Sailor #04 und leider, leider musste ich feststellen, dass meine Nägel momentan ein wenig zu lang für die 'normalen' Stampingmuster ist... Aber da war es nun zu spät. Ich hoffe, es gefällt euch trotzdem. ;)



Merken

MooMoo's Signatures Lilac Wool

24. September 2016

Nachdem ich euch letzte Woche den hübschen Dirty Bath von MooMoo's Signatures gezeigt habe, gibt es jetzt noch einen Lack dieser süßen Indiemarke, der auch schon ein Weilchen auf seinen Auftritt wartet. Ich bin also immer noch am Verarbeiten von älteren Bildern, mal gucken, wann ich sie alle durch habe. Und dann heißt es: neues Material schaffen. Genug Lacke gibt es jedenfalls noch. *hust*

MooMoo's Signatures Lilac Wool


Lilac Wool ist ein wundervoll zarter Holo in Flieder und enthält neben dem Holoeffekt auch noch winzige rote Flakies (die ich übrigens mehr in Rosa auf meinen Nägeln erkennen konnte) und leichte Schimmerteilchen in Silber. Ich bin ja sonst nicht so ein Flieder- Träger, aber dieser Lack hat mir - auch zu meiner Haut - richtig gut gefallen. 



Trotz der hellen und pastelligen Farbe, kommt der Lack schön auf den Nägeln zur Geltung und auch die Holoflamme hat sich deutlich gezeigt, was ja oft in solch hellen Tönen gar nicht so selbstverständlich ist. Ich mag besonders das Zusammenspiel von Holo und den kleinen Flakies, das ergibt das gewisse Extra.



Der Lack ist etwas sheerer, was einen bei dieser Farbe ja nicht wundert. Für den Alltag genügen aber trotzdem zwei Schichten. Für Blogbilder gab es aber drei, damit ich dann später beim Bilder durchsehen keine böse Überraschung erlebe. Die Konsistenz war gut und die Trocknungszeit auch. Auf meinen Bildern trage ich den Lack ohne Topcoat.

Merken
Made With Love By The Dutch Lady Designs