Gilette Venus & Olaz

25. Januar 2013

Ich hab euch ja hier schon erzählt, dass ich dank for-me den neuen Gilette Venus & Olaz testen darf. Wollen wir loslegen? Es wird ein paar Berichte dazu geben und ich dachte, ich fang einfach mal an. ^^

Schaut euch mal die Verpackung an:


Eine schöne gelbgoldene, verschnörkelte Plastikverpackung. Wie die funkelt! :) Damit haben sie mich ja eigentlich schon eingewickelt. Welche Frau mag nicht alles, was glitzert?


Besonders gut finde ich, dass man diese Verpackung nicht umständlich aufschneiden oder rumpiepeln muss bis sie aufgeht. Nein, an der Rückseite gibt es eine "Sollbruchstelle", die sich leicht öffnen lässt. Durch die entstehende Öffnung lässt sich der Rasierer und alles leicht herausnehmen. Auf diesem Bild kann man die Öffnung sehen:


Ich freue mich auch über die Halterung, die in der Packung mit enthalten ist. Es ist dieses Mal keine Rasiererhalterung, die man an den Fliesen oder irgendwo anklebt (und später dann Mühe hat, die Klebestelle richtig sauber zu kriegen). Nein, sie ist praktischerweise mit einem kleinen Saugnapf versehen. Finde ich eine prima Idee!


So, das war es erst mal mit dem Drumherum. Und? Überzeugt euch das Produkt soweit?
Freut euch auf mehr. :)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Made With Love By The Dutch Lady Designs