Zoya Sunshine Summer 2018 Part II

27. April 2018

Heute gibt es den zweiten Teil der Zoya Sunshine Summer 2018 Collection. Die ersten sechs Lacke habe ich euch vorgestern schon gezeigt, nun folgen Lacke sieben bis 12, die natürlich auch wunderbar zur "Wir lackieren..." Aktion von Tine und mir passen. Duh! Und zu unserem Gewinnspiel, das noch bis zum Ende des Monats läuft. ;)

Zoya Sunshine Summer 2018 Collection*


Zoya Jack*


Jack ist ein Cremelack in einem warmen und hellen Beige, der sich ganz wunderbar mit meinem Hautton beißt. Ich hatte mich so auf das Beige gefreut, in der Hoffnung, dass es mir stehen würde, aber das war wohl leider nix für mich. Was natürlich nicht bedeutet, dass er nicht an vielen anderen Mädels toll aussieht.



Lackiert habe ich ihn in zwei Schichten. Das Lackieren ging schön von der Hand und die Trockenzeit war wie immer kurz. Das Finish war eben, glatt und glänzend. An dem Lack an sich gibt es also nix auszusetzen. Nur an meiner komischen Hautfarbe. ^^


Zoya Nahla*


Nahla ist der zweite Glittertopper aus dieser Kollektion und auch hier habe ich wieder eine farbige Basis benutzt - und so gibt es Nahla auf Jack zu sehen. Der Topper besteht aus vielen  Schimmerteilchen, die von Gold bis hin zu einem hellen Türkis changieren. Außerdem enthält auch dieser Lack verschieden große flakieartige Partikel, dieses Mal in Gold.



Lackiert habe ich Nahla in zwei Schichten über Jack. Der Pinsel nimmt eine schöne Mischung aus Schimmer und größeren Partikeln auf, die sich gut auf dem Nagel verteilen lassen. Der Topper trocknet schnell und bis auf die größeren Teilchen auch ziemlich glatt.



Zoya Clementine*


Clementine ist ein Schimmerlack. Seine cremige Basis ist eine Mischung aus Apricot und Lachs und hat mir sehr gut gefallen. Der Schimmer in dem Lack changiert von Rosa zu Orange, beinahe Golden und macht den Lack besonders. Obwohl er mir wohl auch ohne Schimmer ziemlich gut gefallen hätte.



Clementine hat sich irgendwie nicht mit meinem Basecoat vertragen, da hatte ich ein paar Probleme beim Auftrag und der Lack wollte sich nicht recht ausgleichen. So hab ich ein Topcoat zu Hilfe genommen, um ihn zu glätten. Von der Deckung her haben die zwei Schichten aber ausgereicht. Also thumbsup für die Farbe und thumbsdown für die chemische Mischung mit meinem Basecoat.



Zoya Minnie*


Minnie ist mein Favorit aus diesem Teil der Kollektion. So ein wunderschönes, cremiges Pfirsich/Pink. Könnt ihr euch an diese Softneons von Maybelline erinnern? Der Farbton erinnert mich  ein wenig an die Lacke. So schön frisch und sommerlich - den kann ich mir auch sehr gut auf meinen Sommerzehen vorstellen, was meint ihr?



Lackiert habe ich Minnie in zwei Schichten. Auftrag ist prima, Deckkraft und Trockenzeit auch, Finish absolut glänzend - da gibt es einfach nix zu meckern. Und ich bin absolut verliebt in diesen Lack und diese Farbe. 


Zoya Virginia*


Virginia ist die kleine Schwester zu Karen aus dem ersten Teil der Kollektion. Ein bißchen mehr Koralle, ein bißchen heller und schwupps hat man Virginia. Ist ja klar, dass meine Kamera auch mit diesem Farbton so seine Problemchen hatte. Was wieder sehr schade ist, denn Lack und Farbe sind einfach toll!



Auch Virginia deckt in zwei Schichten alles ab. Falls euch der Lack auf meinen Bildern fleckig vorkommt, ist das wieder von meiner Kamera ausgedacht - in Wirklichkeit war davon nichts auf den Nägeln zu sehen. Das ist einfach ein leuchtender Lack, perfekt für den Sommer (oder eigentlich jede Jahreszeit!).


Zoya Marigold*


Zu guter Letzt kommt Marigold, ein Jellylack in knalligem Rotrot, durchzogen von goldenem Schimmer und goldenen Mikroflecks. Der Lack sieht einfach so glamourös aus und ich verzeihe ihm seinen Orangestich, weil er so schönen Schimmer mit sich bringt. Eigentlich wäre mir die Nuance nämlich etwas zu warm.



Marigold ist auf Grund der Jellybasis etwas sheer und ich habe drei Schichten lackiert. Man kann  auf meinen Bildern noch etwas Nagelweiß erkennen, das war aber in Wirklichkeit kaum der Fall - auf dem Makro sieht man etwas besser, wie er auf den Nägeln wirkt. Der Auftrag und die Trockenzeit ist super und das Finish schön glossy.



Habt ihr bis hierher durchgehalten? Tapfer, tapfer - das war wirklich ein großer Schwung Lacke und ich hab es genossen, sie zu lackieren und euch zeigen zu können. Und da sind auf jeden Fall einige Lieblingskandidaten in dieser Kollektion. Was meint ihr? Welcher hat euch am Besten gefallen?

*Die Lacke wurden mir kosten- und bedingungslos von Zoya zur Verfügung gestellt - vielen Dank!
MerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare :

  1. Minnie ist mein Fave! Was für eine tolle Farbe für den Sommer!
    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  2. Eine rundum gelungene Kollektion :)

    AntwortenLöschen
  3. Clementine ist ja richtig süß, der gefällt mir (erstaunlicherweise!) richtig gut! Aber die anderen Töne sind natürlich auch hübsch und toll fürs Frühjahr :)

    AntwortenLöschen
  4. Auch hier gefällt mir der Topper am besten. :D

    AntwortenLöschen

Made With Love By The Dutch Lady Designs