Lacquester Unearthly Resonance

6. Januar 2018

Ich hab mittlerweile einen straffen Plan für den Januar erstellt, da sind doch schon beinahe mehr Lacke als Tage übrig. Vielleicht hätte ich das gleich zu Beginn machen sollen. Hehe... So gibt es also einen weiteren Lack zur "Wir lackieren..." Aktion von Tine und mir.

Lacquester Unearthly Resonance*


Unearthly Resonance ist ein so zauberhafter Lack - ich bin absolut verzückt! Ein richtig zarter Wolkenlack. Der Lack hat eine gräulich weiße holographische Basis und ist gefüllt mit Schimmer, der von Gold bis Kupfer changiert und winzige goldene Flakies.



Ich trage ja meistens auffälligere Lacke, aber immer wenn ich so einen süßen und hellen Farbton auf den Nägeln habe, bin ich doch sehr angetan. Und besonders dann, wenn er dann so elegant und schimmernd auftritt. Während ich so meinen Beitrag tippe, scrolle ich ständig hoch und runter und vergesse ständig mein nächstes Wort... Ein gutes Zeichen. :)



Trotz seiner hellen Farbe deckt Unearthly Resonance ziemlich gut. Die erste Schicht ist noch recht sheer, aber die zweite Schicht macht es blickdicht. Meine Nägel sind im Moment ja ziemlich verstümmelt, bei längeren Nägeln könnte eine dünne dritte Schicht nötig sein, aber der Lack trocknet superfix und zu einem glänzenden Finish. Auf meinen Bildern seht ihr ihn ohne Topcoat.



Der Lack stammt übrigens aus der 'Almost Fall & Then Some...' Collection von Lacquester, ist also sehr aktuell. Die anderen Lacke dieser Kollektion werde ich euch über den Monat verteilt natürlich auch noch zeigen. 

*Der Lack wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - vielen Dank!

Kommentare :

  1. Mir wäre der Lack auch zu hell, aber dir steht er wie immer ausgezeichnet :)

    AntwortenLöschen
  2. In letzer Zeit mag ich solche eher unauffälligen Töne mit dem gewissen Extra ab und an ganz gerne. Sehr hübsch. :)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr zart und fein und irgendwie... niedlich. Steht dir :)

    AntwortenLöschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und auch in der Datenschutzerklärung hier auf dem Blog.

Made With Love By The Dutch Lady Designs