OPI Lisbon Collection Part II

17. Mai 2018

Heute zeige ich euch die nächsten Lacke der Lisbon Collection von OPI - den ersten Teil der Kollektion könnt ihr euch gern *hier* noch einmal anschauen.

OPI Lisbon Collection Part II*


'Lissabon ist malerisch und modern zugleich. Die bunten Häuser, die aufstrebende Food- Szene und die einzigartige Street Fashion machen die portugiesische Hauptstadt zu einem der beliebtesten Reiseziele Europas', so OPI Mitbegründerin Suzi Weiss-Fischmann.


OPI Lisbon Wants More OPI*


Lisbon Wants More OPI ist ein Cremelack in zartem, beinahe weißem Rosa. Er fällt in die Kategorie Essie Fiji und ANNY Naked Venus, so hell ist er. Mir ist so ein Farbton ja beinahe lieber als ein reines Weiß, das leuchtet nicht ganz so stark. Als Basis für eine sommerliche Nailart eignen sich aber beide hellen Lacke.



Trotz der hellen Farbe lässt sich auch dieser Lack sehr gut lackieren. Zwei Schichten bringen ein deckendes Ergebnis. Die erste Schicht ist noch ziemlich streifig, aber die zweite Schicht ebnet das Finish und macht den Lack deckend. Als Abschluss kam noch eine Schicht OPI RapiDry* darüber.


OPI A Red-vival City*


Der nächste Lack der Kollektion ist ein leuchtendes Orangerot. A Red-vival City wirkt beinahe jellyartig, hat aber wie fast alle Lacke dieser Reihe ein Cremefinish. Aus dem Grund erkennt man hier auch kein Nagelweiß. Ich mag ja diese hellen, warmen Rottöne nicht so gern, aber dieser Lack schreit praktisch Sommer und sieht bestimmt auch auf den Zehennägeln gut aus.



Lackiert habe ich für meine Bilder zwei Schichten. Die Konsistenz ist hier einfach perfekt gewesen und die Deckkraft sehr gut. Der Lack trocknet superfix und mit einem glatten und glänzenden Finish. Am Ende kam noch eine Schicht OPI RapiDry* oben drüber - et voilà!


OPI No Turning Back From Pink Street*


Mit Pink kriegt man mich ja eigentlich immer und so hab ich mich über No Turning Back From Pink Street besonders gefreut. Kennt ihr die Geschichte von Lissabons Pink Street auf der Ruo Nova de Carvalho? Das ist eine Straße im Rotlichtmilieu, die während eines Sanierungsprojektes im Jahr 2011 einen pinken Boden bekommen hat, um das Viertel trendy zu gestalten und den Ruf zu verbessern. Das Projekt hatte Erfolg und so ist die Pink Street jetzt ein beliebtes Touristenziel und ein Ort voller Lebensfreude.



Auch dieser Lack ließ sich problemlos und schnell lackieren. Zwei Schichten machen das Finish deckend und auch ohne Topcoat hat der Lack ein tolles glänzendes Finish. Auf meinen Bildern trage ich aber, wie bei den anderen Lacken, eine Schicht OPI RapiDry*.


OPI Tile Art To Warm Your Heart*


Ohja, dieses tolle Blau erwärmt mir auch das Herz! Tile Art To Warm Your Heart ist ein cremiges und strahlend leuchtendes Blau. Den Namen des Lackes finde ich mindestens genauso toll wie den Lack selbst. Und ich wusste, dass ich irgendwo in meiner Sammlung genau die richtige Stamping Plate habe.



Das Blau ist perfekt in zwei Schichten. Zum Abschluss gab es eine Schicht Topcoat und mein kleines Mosaik Design - gestempelt mit Heroine NYC White Noise und einem Muster von der MoYou Mexico #07. Auf der Stamping Platte gibt es noch ein paar andere Fliesenmuster, aber diese kleinen Blümchen haben mir am Besten gefallen.


Das war also der zweite Teil der neuen Lisbon Collection. Und welcher Lack wäre euer Favorit von diesen vier? Ich könnte mich wahrscheinlich nicht zwischen Pink und Blau entscheiden... Was meint ihr?

*Die Lacke wurden mir kosten- und bedingungslos von OPI/Coty Inc. zur Verfügung gestellt - vielen Dank!

Kommentare :

  1. Wow, Tile Art To Warm Your Heart ist der absolute Sommerhammer! Fantastische Farbe :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Orange, das Orange *_* Das schlägt heute sogar diese tolle Blau, der Orangeton ist abolut GRANDIOS!

    AntwortenLöschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und auch in der Datenschutzerklärung hier auf dem Blog.

Made With Love By The Dutch Lady Designs