Takko Lacquer Opalescent

26. Juli 2018

Langsam aber sicher gehen wir auf ein weiteres Monatsende zu... Ein paar Lacke von Takko Lacquer zur "Wir lackieren..." Aktion von Tine und mir habe ich aber noch und die gucken wir uns auch noch an, oder?

Takko Lacquer Opalescent


Opalescent macht seinem Namen alle Ehre, besteht der Lack doch aus einer klaren Basis, die viele kleine irisierende Flakies enthält. Die Flakies schillern in allen erdenklichen Farben. Für den klassischen Look habe ich den Topper auf Schwarz lackiert. In der glänzenden Version und bei meiner Lichtsituation können die Flakies ihr Potential leider nicht so gut ausleben und so hab ich die Nägel im Anschluss mattiert.


Und ist das nicht noch schicker als vorher? Ganz nach dem Motto #mattealltheflakies - so muss das aussehen! Die Flakies schillern in mattiertem Zustand natürlich nicht mehr wie vorher, aber dafür kann man wunderbar "in die Tiefe schauen" und die Flakies schön erkennen.



Als Basis habe ich eine Schicht P2 Eternal - den Klassiker unter den schwarzen Drogerielacken - lackiert. Darüber kamen dann zwei Schichten von Opalescent. Die Flakies in dem Lack sind nicht sehr dicht verteilt. Das gibt einem zwar die Möglichkeit, sie einfacher mit dem Pinsel zu verteilen, aber man braucht zwei Schichten des Toppers, um eine schöne Menge an Flakies auf den Nägeln zu haben. Die Trocknungszeit ist schnell und oben seht ihr die Kombi ohne Topcoat und unten mit einer Schicht mattem Topcoat.

Gefällt euch die glänzende oder die matte Version besser?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und auch in der Datenschutzerklärung hier auf dem Blog.

Made With Love By The Dutch Lady Designs