Takko Lacquer Peridot

14. Juli 2018

Und schwupps, sind zwei Wochen Urlaub auch schon vorbei... Wenn ich so auf die Uhr gucke, sind wir bestimmt gerade losgefahren und hoffen auf nicht zu viel Stau, um heute Abend rechtzeitig zur Schlafenszeit der Kids zuhause zu sein. Und wie soll es anders sein? Auch heute gibt es wieder einen Lack zur "Wir lackieren..." Aktion von Tine und mir.

Takko Lacquer Peridot


Peridot ist der nächste Lack aus der Gems & Crystal Reihe, den ich besitze und ich glaube ich wiederhole mich, wenn ich beteuere, wie schick er doch ist. Farblich muss ich ihn eigentlich gar nicht beschreiben, heißt er doch schon so, wie er aussieht. Peridotgrün - ein zartes und gelbstichiges Hellgrün mit Holosplittergefunkel und kühlem Grünschimmer.


Ich bin immer noch am Seufzen, dass ich den farblich passenden Cremelack Takko Lacquer Pistachio nicht auch genommen habe, den Amy so toll mit dem funkelnden Peridot kombiniert hat. Mal schauen, ob ich das passende Cremegrün irgendwo anders auftun kann. Natürlich ist der Lack auch ohne Cremeakzente einfach wunderschön!



Wie seine Geschwister habe ich Peridot in drei dünnen Schichten lackiert. In diesem Falle waren sie auch nötig, da die Jellybasis in dieser hellen Farbe doch ziemlich sheer ist. So bekommt der Lack dafür aber eine wundervolle Menge an Holosplittern ab und das lohnt sich. Die Trocknungszeit ist schön fix und auf meinen Bildern seht ihr den Lack ohne Topcoat. Das Ablackieren ist bei diesen Lacken übrigens absolut kein Problem. ;)

Wie gefällt er euch denn?

Kommentare :

  1. o.O
    ...
    ...
    ...
    ...
    Entschuldigung ich habe mich in dem Grün verloren. Schöööön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das ist gut. Mir ging es auch so... Auch wenn es ein doch recht untypisches Grün für mich ist. :)

      LG Lotte

      Löschen
  2. Hmm, ich weiß nicht so recht - ich glaube, mir ist der zu gelblich... Aber auf jeden Fall spannend!

    AntwortenLöschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und auch in der Datenschutzerklärung hier auf dem Blog.

Made With Love By The Dutch Lady Designs