Zoya Innocence Spring 2019 Collection

15. April 2019

Nach den schönen Winterholos, die ich euch letzte Woche gezeigt habe, gibt's nun auch noch die aktuelle Frühlingskollektion von Zoya, die im gleichen Päckchen gesteckt haben. Die Innocence Collection besteht aus sechs Lacken, die mit einem Mix an Finishes kommen.


Zoya Birch*


Birch ist der erste Cremelack der Kollektion und kommt mit einem zarten angegrauten Fliederton. Und auch, wenn ich diesen Farbton nun im letzten Monat so einige Male auf den Nägeln hatte, bin ich mir immer noch nicht sicher, ob er mir so gut steht. Aber elegant ist er auf jeden Fall!



Lackiert habe ich Birch in zwei Schichten. Der Auftrag des Lackes geht schön leicht von der Hand und er trocknet schnell und zu einem glänzenden Finish. Auf meinen Bildern seht ihr den Lack ohne Topcoat.


Zoya Agnes*


Auch Agnes ist ein Cremelack, er kommt mit einem Rosa angehauchten Nudeton, der mir schon gleich besser gefallen hat auf meinen Nägeln als das Pastellflieder. Was meint ihr dazu? Ich bin nämlich immer noch auf der Suche nach dem richtigen Nude für mich...



Ohne Überraschung lässt sich auch Agnes prima lackieren und deckt mit zwei Schichten die Nägel komplett ab. Merkwürdigerweise sehen meine Nagelspitzen mit den Lacken ziemlich unregelmäßig und kantig aus. Wie das kommt, kann ich euch aber nicht sagen, das hat mich selbst überrascht als ich die Bilder durchgesehen hab.


Zoya Evette*


Evette hat mich einfach umgehauen! Dieses absolut geniale intensive Lila - die Amis nennen es gern Grape, aber die deutsche Traube passt da irgendwie so gar nicht zum Farbton - einfach toll, oder? Es ist ein relativ warmes Lila und leuchtet einen praktisch an, vor allem nach den zwei ersten Pastelltönen.



Schon eine Schicht deckt ziemlich gut, aber ich habe natürlich wieder zwei Schichten von Evette lackiert. Die Lacke brauchen kein Topcoat für schönen Glanz, aber für die Haltbarkeit empfehle ich natürlich trotzdem eine Schicht zum Schluss - die ich auf meinen Bildern aber meist nicht trage.


Zoya Theo*


Theo war die Überraschung der Kollektion. So ein absolut untypischer Lack für eine Frühlingskollektion und eine doch ein wenig verrückte Zusammensetzung aus grauer Cremebasis, silbernen Flecks, kleinen schwarzen Glitterpartikeln und großen unregelmäßigen hellgrauen Shreds. Im Fläschchen fand ich den Lack ziemlich cool und besonders, aber auf den Nägeln störten mich dann diese doch leicht störrigen großen Shreds irgendwie.



Auch Theo benötigt zwei Schichten für die komplette Deckung und dann auf jeden Fall eine Schicht Topcoat, um diese Partikel alle zu glätten. Die Schicht Topcoat trage ich ausnahmsweise auch auf meinen Bildern. Ich bin wirklich hin und her gerissen, ob ich ihn nun mag oder nicht...



Zoya Fern*


So merkwürdig ich Theo dann auf den Nägeln fand, so groß war die Liebe bei Fern und bei mir nach dem Lackieren. Die Farbe wird übrigens wieder mal als Salbeigrün beschrieben. Die Basis des Lackes ist cremig und enthält ganz feinen perligen Goldschimmer. Soooo ein zartes und edles Finish!



Zwei Schichten genügen, um Fern deckend auf die Nägel zu bringen. Die Konsistenz ist sehr angenehm und lässt sich prima lackieren. Auf meinen Bildern seht ihr die zwei Schichten wieder ohne Topcoat.



Zoya Aire*


Neben Fern ist Aire eindeutig ein weiterer Favorit von mir. So ein zauberhaftes pudriges Kornblumenblau mit perfektem Cremefinish. Da gibt's einfach nix weiter dazu zu sagen - das würde doch nur in albernen Schwärmereien meinerseits enden, oder? 



Ich sag's ganz kurz und knapp: zwei sehr gut pigmentierte Schichten Aire und kein Topcoat. Und das Ergebnis sind einfach perfekte, blaue Nägel! *hach*


Nicht ganz so innocent, diese Kollektion, was? Welcher Lack oder welche Lacke gefällt euch am Besten? Ich sag nur Lila, Salbei und Kornblume. Sooooo schön!

*Die Lacke wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - vielen Dank!

1 Kommentar :

  1. Ach Fern! Ich liebe dich ♥ Wie schön kann dieser Lack nur sein, dazu der Schimmer -> absolute Perfektion.
    Theo ist und bleibt für mich ein fail XD

    AntwortenLöschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und auch in der Datenschutzerklärung hier auf dem Blog.

Made With Love By The Dutch Lady Designs