OPI Alpine Snow

6. Juni 2018

Kennt ihr das, wenn ihr von etwas hört oder lest und im ersten Moment denkt "Nah, das ist nix für mich." oder "Wie albern..." oder "Hm, irgendwie erkenne ich den Sinn dahinter nicht." Kommt euch das bekannt vor? So etwa ging es mir als ich das erste Mal von der Kooperation von OPI und Feeling erfahren habe. 

Magnetische Ringelemente, die man beliebig zusammenstellen und tragen kann. Das leuchtete mir ein. Aber Ringelemente, die man passend zum Outfit oder der Mani mit Nagellack bepinselt?

Oh boy, oh boy - was I wrong! Das ist nicht unlogisch oder übertrieben oder sowas, das ist das ultimative Geschenk und Accessoire für eine Nagellacktante wie mich! Ihr könnt euch vorstellen, was ich in den letzten Tagen so getrieben habe. Und daran werde ich euch natürlich in nächster Zeit ausgiebig teilhaben lassen. Bevor es hier aber eine ausführliche Anleitung gibt, zeige ich euch den ersten Lack aus der OPIxFeeling Kollektion, die es passend zu dieser Kooperation gibt (und die natürlich auch in den "Wir lackieren..." Monat von Tine und mir passt).

OPI Alpine Snow*


Um ehrlich zu sein, ist es keine neue Kollektion bzw. sind es keine neuen Lacke für diese Kooperation, aber eine schöne Zusammenstellung an Klassikern aus dem Sortiment der Marke OPI. Alpine Snow sollte also einigen von euch schon bekannt sein. Ein wunderbar weißer Cremelack, ganz simpel.




Bei sehr hellen und sehr dunklen Lacken bin ich beim Lackieren immer etwas ängstlich. Da hab ich schon vorher Sorge, dass ich nicht sorgfältig genug bin oder etwas schief geht. Wie ihr wisst, hasse ich nämlich Cleanup - damit mache ich meist mehr kaputt als sauber. ^^ Aber weiße Nägel haben irgendwie etwas Sauberes an sich, oder?



Lackiert habe ich Alpine Snow in zwei Schichten. Der Lack ist etwas pastiger als das letzte Weiß von OPI, das ich euch gezeigt habe, ließ sich aber dennoch ganz gut lackieren. Für meine Bilder hat er noch eine Schicht Topcoat abgekriegt - vielleicht erkennt ihr die Delle in meinem Ringfingernagel, da ist er nämlich eingerissen und braucht momentan eine Schicht Topcoat, um Lack relativ gleichmäßig aussehen zu lassen.

Und schaut mal, wie edel mein Ring von Feeling mit dem weiß lackierten Element aussieht? Ich bin absolut verzückt. Ihr auch? Dann müsst ihr euch das mal genauer anschauen - ich bin jedenfalls völlig fasziniert von den Möglichkeiten.


*Der Lack und der Ring wurden mir kosten- und bedingungslos von OPI/Coty Inc. und Feeling zur Verfügung gestellt - vielen Dank!

Kommentare :

  1. Wait....what?? What is this magical thing? How have I not heard of this or thought of this myself? It's so simply yet so perfect!

    These are things missing from my life!!!

    AntwortenLöschen
  2. Also der Ring wäre mir persönlich deutlich zu massiv, aber die Idee dahinter finde ich einfach total niedlich und schön und mit weiß gefällt er mir richtig richtig gut :)

    AntwortenLöschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und auch in der Datenschutzerklärung hier auf dem Blog.

Made With Love By The Dutch Lady Designs