OPI Tickle My France-y

27. Juni 2018

Heute gibt es meinen letzten OPI für diesen Monat der "Wir lackieren..." Aktion von Tine und mir. Es ist auch der letzte Lack der OPIxfeeling Kooperation von OPI und Feeling und wie immer zeige ich ihn euch auf Nägeln und Ring.

OPI Tickle My France-y*


Tickle My France-y ist ein Cremelack in klassischem Mauve. Das ist so ein Lack, der gern in Büros getragen wird, richtig? Nicht von mir, da ich bis auf die extremsten Farben oder Finishes bisher alles im Büro getragen habe, aber wer es offiziell und schick braucht, der kann sich auf diese Mauve- oder auch dunklere Nudetöne verlassen.


Ihr kennt mich ja - Nude und Mauve steht nicht ganz oben auf meiner Liste, aber ein paar Lacke aus dieser Kategorie leben auch in meiner Sammlung und so einen Klassiker kann man immer gebrauchen. Leider habe ich bei diesem Farbton oftmals das Problem von Frostfingerchen. Zum Glück haben die sich dieses Mal zurückgehalten, das hätte auf Bildern im Sommer doof ausgesehen.



Lackieren ließ sich Tickle My France-y opitypisch schön einfach und gleichmäßig. Auch wenn der Lack an sich recht sheer ist, decken zwei Schichten die Nägel komplett ab und die Trocknungszeit ist kurz. Das Finish ist glatt und glänzend und auf meinen Bildern seht ihr den Lack ohne Topcoat.



Da ich ja schon bei Passion feststellen musste, dass es mir viel zu umständlich ist, zwei Schichten Lack auf den Feeling Ring zu lackieren, habe ich es hier gleich mit einer dickeren Schicht versucht und dann fleißig aufgepasst, dass sich keine Lacknasen bilden. Das hat ganz prima funktioniert und so konnte ich den Ring wieder passend zu meinen Nägeln ausführen. :)

Ich hab euch den Ring ja nun einige Male gezeigt - was sagt ihr eigentlich dazu? Ist schon jemand von euch dieser Idee verfallen? Ich bin jedenfalls immer noch fleißig am Lackieren und Tragen.

*Der Lack und der Ring wurden mir kosten- und bedingungslos von OPI/Coty Inc. und Feeling zur Verfügung gestellt - vielen Dank!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und auch in der Datenschutzerklärung hier auf dem Blog.

Made With Love By The Dutch Lady Designs