OPI Big Apple Red

12. Juni 2018

Nach Alpine Snow und Can't Find My Czechbook zeige ich euch heute den dritten Lack der OPIxfeeling Kollektion aus der Kooperation von OPI und Feeling. Und wie versprochen, erzähle ich euch dann noch ein wenig mehr über das Lackieren der tollen Ringe. Zu Beginn gibt es aber erst den nächsten Lack zur "Wir lackieren..." Aktion von Tine und mir.

OPI Big Apple Red*


Big Apple Red ist wahrscheinlich einer der größten Klassiker von OPI. Diese cremigen Rotnuancen tendieren ja dazu, Herzstücke von Kollektionen zu sein, da es für Nägel eben nichts Klassischeres gibt als die Farbe Rot. Und auch, wenn ich nicht der typische Rotträger bin, so kann ich einem schicken Rot trotzdem nicht widerstehen. 



Und ob ihr es glaubt oder nicht, dieser Lack befand sich bisher noch nicht in meiner Kollektion. Umso mehr habe ich mich gefreut, ihn jetzt lackieren und zeigen zu können. Das Rot dieses Lackes ist für mich die perfekte Mischung aus warmen und kalten Nuancen - mag ich es ja nicht zu Orange. Bei Big Apple Red ist genug Blau im Lack enthalten, um mir richtig gut zu gefallen.



Lackiert habe ich den Lack in zwei Schichten. Oftmals sind solche fruchtigen und glossigen Rottöne ja eher jellyartig und etwas sheer, bei Big Apple Red ist das aber nicht der Fall. Mit zwei Schichten deckt er die Nägel vollständig ab und es blitzt auch kein Nagelweiß mehr durch. Das Finish ist glatt und glänzend und auf meinen Bildern ohne Topcoat zu sehen.


Die Ringe von Feeling bestehen aus verschiedenen Ringelementen, die magnetisch zusammen gehalten werden. Da die erhältlichen Elemente alle kompatibel sind (natürlich nur solange sie die gleiche Ringgröße haben), kann man sich so seinen Ring jedes Mal auf's Neue zusammen stellen. In der Kategorie Nagellack & Color sind es die Ringe mit den lackierbaren Edelstahlelementen zu finden. Es gibt verschiedene Startersets, die aus drei Einzelelementen bestehen und mit 39 € einen prima Preis haben. Zu jedem Starterset gibt es übrigens einen der OPI Lacke aus der OPIxfeeling Kollektion.



Alle Nagellackringe kommen mit einem Ringspanner, auf den das Edelstahl Element geschoben wird, um es zu lackieren. Der Ringspanner lässt sich gut in der Hand halten und die Finger bleiben beim Lackieren des Elementes sauber. Für das Lackieren kann man jeden beliebigen Lack verwenden - ein Tipp: Er sollte gut decken, denn zwei Schichten lackieren ist keine gute Idee, aber das erzähle ich euch beim nächsten Mal. Man sollte sorgfältig arbeiten, denn wenn zuviel Lack über den Rand geht, kleben die Elemente später zusammen. Der Lack muss sehr gut durchtrocknen, einen Topcoat braucht es nicht.

Zum Ab- oder Umlackieren wird das lackierte Ringelement einfach mit herkömmlichem Nagellackentferner auf einem Wattepad oder einer Zellette abgerieben. So kriegt man auch den Ringspanner wieder sauber, der ab und zu einfach mal ein bißchen Lack abkriegt. Lack- und fettfrei und trocken kann das Ringelement sofort wieder neu bepinselt werden.


Was sagt ihr dazu? Wäre das was für euch? Ich hätte es nicht gedacht, aber ich bin absolut süchtig nach diesem Ring - es macht einfach Spaß, ihn in meinen Lieblingslacken zu lackieren. Egal, ob tolle Farben in Creme oder auch funkelnde Holoschätzchen, eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nur Glitzer habe ich noch nicht ausprobiert, der ist wahrscheinlich nicht glatt zu kriegen. Mal sehen, ob ich das als Nächstes teste.

*Der Lack und Ring wurden mir kosten- und bedingungslos von OPI/Coty Inc. und Feeling zur Verfügung gestellt - vielen Dank!

Kommentare :

  1. Ein wirklich schöner klassischer roter Nagellack. Und Dein selbst gestalteter Ring schaut so schön aus! 😚

    AntwortenLöschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und auch in der Datenschutzerklärung hier auf dem Blog.

Made With Love By The Dutch Lady Designs