ANNY Rising Star

28. März 2018

Es geht auf das nächste Monatsende zu und ich hab noch ein paar einzelne ANNYs parat, um sie euch zur "Wir lackieren..." Aktion von Tine und mir zu zeigen. 

ANNY Rising Star


Rising Star stammt aus der L.A. Star Collection aus dem Jahr 2014. Ich habe einige Lacke aus dieser Kollektion gezeigt, aber weiß gar nicht mehr, wie ich zu diesem Kandidaten kam... Das ist nämlich eigentlich nicht wirklich mein Typ. Aber anschauen sollten wir uns natürlich trotzdem.



Wie beschreibe ich Rising Star nun am Besten. Ich würde ihn wahrscheinlich als Schimmerlack in Champagner beschreiben. Champagner passt einfach am Besten zu Schimmer und dieser Lack besteht aus einer sheeren Basis gefüllt mit irisierenden und schillernden Partikeln, die ein wirklich interessantes Finish ergeben - jedenfalls wenn man sich das Makro ansieht.


Der Punkt, der diesen Lack eben doch nicht zu einem Liebling macht, ist seine Deckkraft. Auch wenn ich mittlerweile zwischendurch gern mal einen sanften, besonderen und leicht durchscheinenden Lack trage, weil es so elegant wirkt, hat es Rising Star nicht in die Reihe geschafft. Ich trage drei Schichten ohne Topcoat auf meinen Bildern, die leider ziemlich lang zum Trocknen gebraucht haben. Selbst mit Topcoat habe ich mir eine Stunde später noch eine Macke in die Lackoberfläche gehauen. That kills the mood...

Was meint ihr?

Kommentare :

  1. Puuuuuuuh, den finde ich ganz fies :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe damals ja die ganze Kollektion bei dir gewonnen und habe den Lack dementsprechend auch lackiert. Ich fand ihn damals nicht übel, sehr erwachsen, aber er wurde nach einmal tragen aussortiert. :D

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja für mich tatsächlich der absolute Horror :P

    AntwortenLöschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und auch in der Datenschutzerklärung hier auf dem Blog.

Made With Love By The Dutch Lady Designs