Morgan Taylor

25. März 2018

Vor einem Weilchen kam ein kleines Päckchen von la belle Nail's bei mir an. In dem Päckchen steckten drei Lacke der Marke Morgan Taylor. Leider ist einer der Lacke auf dem Weg zu mir kaputt gegangen, aber die anderen zwei waren bis auf ein paar Lackspuren heil geblieben. Ich liebäugel schon länger mit den Lacken dieser Marke, bisher waren sie aber in Deutschland und Europa nicht so leicht zu bekommen - das hat sich jetzt geändert, denn bei la belle Nail's kann man sie ganz einfach bestellen.

Aber nun zu den Lacken, die ich euch jetzt natürlich auch zeigen möchte:

Morgan Taylor Deck The Halls*


Deck The Halls stammt - wie der Name schon vermuten lässt - aus einer Weihnachtskollektion, aus dem Jahr 2014 um genau zu sein. Der Lack hat eine rote Jellybasis und enthält viele Glitzerpartikel in  Rot, Silber und Gold in verschiedenen Größen und Formen. Es ist ein warmes und sattes Rot, der perfekte rote Glitzerlack eben (egal, ob zur Weihnachtszeit oder das ganze Jahr über).



Da Deck The Halls eine Jellybasis hat, ist der Lack natürlich recht sheer. Ich habe trotzdem nur zwei Schichten lackiert, weil ich dieses squishy, glossy und leicht transparente Finish ziemlich gern hab bei solchen Lacken. Man konnte kein Nagelweiß mehr durchsehen, aber auf den Bildern scheint es ein paar Stellen zu geben, die noch etwas Lack vertragen hätten. Der Lack trocknet schön fix, aber er braucht eine Schicht Topcoat, um ein glattes Finish zu bekommen - deswegen gibt es ausnahmsweise mal Bilder mit Topcoat. ;)




Morgan Taylor Just For The Occasion*


Just For The Occasion stammt wie Deck The Halls auch aus der Home for the Holidays 2014 Christmas Collection. Und auch dieser Lack passt hervorragend zu der festlichen Zeit, aber natürlich auch in all die anderen schönen Jahreszeiten. Just For The Occasion hat eine dunkelllila Basis und enthält lauter kleine Glitterteilchen in Lila und Rot, die sich schön im ganzen Lack verteilen. So ergibt sich ein schimmerndes und changierendes Ergebnis auf den Nägeln.



Ich habe auch diesen Lack in zwei Schichten lackiert. Er deckt natürlich wesentlich besser als sein rotes Geschwisterchen, aber die zweite Schicht brauchte er trotzdem, um lückenlos zu decken. Und dann musste ich Just For The Occasion einfach noch mattieren. So ein Glück, dass ich dieses Mal daran gedacht habe, denn - wow, einfach wow! Schaut euch doch nur das Makro an! *seufz* So schön. 



Welcher gefällt euch besser? Habt ihr schon von Morgan Taylor Lacken gehört oder besitzt ihr gar welche? Ich bin jedenfalls begeistert von diesen zwei Kandidaten und freue mich schon auf weitere kleine Schätzchen dieser Marke.

Wie oben schon erwähnt, gibt es die Lacke seit kurzer Zeit im Onlineshop bei la belle Nail's zu bestellen. Die Versandkosten nach Deutschland liegen bei nur 4,90 €, die Lacke selbst bei 13,90 € für 15 ml.

*Die Lacke wurden mir kosten- und bedingungslos von la belle Nail's zur Verfügung gestellt - vielen Dank!


Kommentare :

  1. Sind beide wirklich wunderschön, aber mir persönlich etwas zu teuer. Für das Geld bekomme ich schon wesentlich speziellere Indies, in die ich dann lieber investiere :D

    AntwortenLöschen
  2. Morgan Taylor-Lacke sind toll und ich besitze einige davon. Ich bestelle sie manchmal bei Nailpolish Direct. Dort kosten sie durchschnittlich 11 €, allerdings liegt das Porto über 10 €. Daher sammle ich meine Wünsche ein paar Monate lang, um dann einmal so richtig zuzuschlagen... :D
    Bei Gelish Deutschland kosten die Lacke sogar nur knapp 7 €, jedoch gibt es dort nur die Grundfarben und äußerst selten Lacke aus irgendwelchen LEs. Von dort hatte ich mich mit den meisten meiner MT-Lacke eingedeckt.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde beide Lacke umwerfend schön! ♥ Ich habe bisher einen Lack der Marke, den ich geschenkt bekommen habe. Den mag ich auch. :)

    AntwortenLöschen
  4. Beide Lacke sind wirklich toll, wobei mir der lilane von der Zusammenstellung her irgendwie bekannt vor kommt *grübel*

    AntwortenLöschen

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und auch in der Datenschutzerklärung hier auf dem Blog.

Made With Love By The Dutch Lady Designs